Hier trainieren Könige gegen ihre Herausforderer fürs ESAF 2019 in Zug - Wenger, Glarner, Orlik und Co. im WK


Roman Spirig
Schwingen / 07.02.19 21:57

Kilian und Kompanie... los! Wenn Schwinger aktuell im WK sind, tun sie nicht viel für den Schutz des Landes - sondern in erster Linie etwas für ihre eigene Kondition.

Sie schwingen sich durch hochstehende Schwingtrainings und können sich gegen die besten des Landes ausprobieren. Was aktuell im hochkarätigsten Schwingtrainingslager aller Zeiten unter dem Namen "WK" abgeht, sehen Sie im Video.


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Proteste gegen Lockdown nach Wohnungsbrand in Xinjiang
International

Proteste gegen Lockdown nach Wohnungsbrand in Xinjiang

Aus Protest gegen die strengen Corona-Massnahmen der chinesischen Regierung sind in der Provinz Xinjiang im Nordwesten des Landes Hunderte Menschen auf die Strassen gegangen.

Lukaschenko schliesst Einsatz seiner Armee gegen die Ukraine aus
International

Lukaschenko schliesst Einsatz seiner Armee gegen die Ukraine aus

Der autoritäre belarussische Staatschef Alexander Lukaschenko schliesst einen direkten Einsatz seiner Armee im russischen Angriffskrieg gegen die Ukraine aus. "Wenn wir uns unmittelbar mit den Streitkräften, mit Soldaten in diesen Konflikt einmischen, tragen wir nichts bei, wir machen es nur noch schlimmer", sagte Lukaschenko nach einer Meldung der Agentur Belta vom Donnerstag in Minsk auf Fragen russischer Journalisten.

Auftaktsieg für Lara Gut-Behrami
Sport

Auftaktsieg für Lara Gut-Behrami

Lara Gut-Behrami startet optimal in den Weltcup- und WM-Winter. Die Tessinerin gewinnt den ersten Riesenslalom der Saison in Killington, Vermont.

Abfahrt in Lake Louise wegen des schlechten Wetters erst am Samstag
Sport

Abfahrt in Lake Louise wegen des schlechten Wetters erst am Samstag

Im alpinen Männer-Weltcup ist weiterhin der (Wetter-)Wurm drin. Beat Feuz, Marco Odermatt und Co. müssen sich mit dem ersten Speed-Einsatz des Winters nochmals 24 Stunden länger als gedacht gedulden.