Höchstgebot für Kontrollschild SG 4 nicht bezahlt


News Redaktion
Schweiz / 25.01.23 10:43

Im Mai 2022 hatte ein Bieter das Kontrollschild SG 4 für 179'700 Franken ersteigert. Doch dann zahlte er nicht. Nun wird das zweithöchste Angebot berücksichtigt. Es lag fast so hoch, nämlich bei 179'600 Franken.

Nachdem der Sieger der Kontrollschild-Auktion am 4. Mai 2022 den Betrag von 179'700 Franken trotz mehrmaliger Mahnung nicht zahlte, wurde ihm eine letzte Frist bis zum 31. Dezember 2022 gewährt. Der Bieter sei informiert worden, dass sein Anspruch auf das Kontrollschild SG 4 sonst entfalle, teilte das St. Galler Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt am Mittwoch mit.

Weil das Geld bis Ende Jahr nicht eintraf, löschte deshalb das Amt das Gebot rückwirkend. Das Kontrollschild geht nun an die Person, die das zweithöchste Gebot in der Höhe von 179'600 Franken abgegeben hatte. Das Strassenverkehrs- und Schifffahrtsamt behalte sich vor, dem ursprünglichen Bieter eine Umtriebsentschädigung in Rechnung zu stellen, heisst es in der Mitteilung.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Scholz empfängt Italiens ultrarechte Regierungschefin Meloni
International

Scholz empfängt Italiens ultrarechte Regierungschefin Meloni

Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) empfängt an diesem Freitag die italienische Ministerpräsidentin Giorgia Meloni zum Antrittsbesuch in Berlin.

Polen bildet ukrainische Soldaten an Leopard-Panzern aus
International

Polen bildet ukrainische Soldaten an Leopard-Panzern aus

Polen hat bereits mit der Ausbildung ukrainischer Soldaten für den Umgang mit Leopard-Panzern begonnen. Das sagte der polnische Verteidigungsminister Mariusz Blaszczak nach einem Bericht des Nachrichtenportals TVP.info vom Samstag. Das regierungsnahe Portal reagierte ausdrücklich auf deutsche Medienberichte, namentlich des "Spiegel", wonach mehrere Nato-Länder säumig bei der Erfüllung ihrer Leopard-Lieferversprechen an die Ukraine seien und Polen die Panzer ohne das dafür zusätzlich notwendige Soldaten-Training liefern wolle.

Ronaldo erzielt erstes Tor für Al-Nassr
Sport

Ronaldo erzielt erstes Tor für Al-Nassr

Cristiano Ronaldo hat im dritten Pflichtspiel sein erstes Tor für seinen neuen Klub Al-Nassr erzielt.

US-Militär schiesst mutmasslichen Spionageballon ab - China empört
International

US-Militär schiesst mutmasslichen Spionageballon ab - China empört

Das US-Militär hat nach tagelanger Beobachtung einen mutmasslichen chinesischen Spionageballon abgeschossen.