Hoher Sachschaden nach Autounfall in Thayngen SH


News Redaktion
Schweiz / 31.07.20 06:13

Bei einem Selbstunfall auf der Autobahn A4 auf Höhe des Rastplatzes Berg in Thayngen SH ist am Donnerstagabend beträchtlicher Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Bei einem Selbstunfall auf der Autobahn A4 bei Thayngen SH ist am Donnerstagabend ein Totalschaden am Fahrzeug entstanden. (Bild: Schaffhauser Polizei) (FOTO: )
Bei einem Selbstunfall auf der Autobahn A4 bei Thayngen SH ist am Donnerstagabend ein Totalschaden am Fahrzeug entstanden. (Bild: Schaffhauser Polizei) (FOTO: )

Um 18.35 Uhr fuhr eine 36-jährige Frau mit einem Personenwagen auf der A4 von Thayngen herkommend Richtung Schaffhausen, wie Schaffhauser Polizei am Freitag mitteilte. Im Auto sassen zudem ein einjähriges und ein zweijähriges Kind.

Auf Höhe des Rastplatzes Berg geriet der Personenwagen rechts von der Fahrspur ab und kollidierte dort mit der Leitplanke. Anschliessend streifte das Auto an der Leitplanke entlang, fuhr über die Gegenfahrbahn und stiess am linken Fahrspurrand in die Böschung.

Das Auto erlitt einen Totalschaden. An den Leitplanken entstand ebenfalls erheblicher Sachschaden. Die A4 zwischen den Ausfahrten Thayngen und Kesslerloch musste wegen des Unfalls in beiden Fahrtrichtungen für rund eine Stunde gesperrt werden.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Rollerfahrerin fährt in Rothenburg gegen Baumstrunk
Regional

Rollerfahrerin fährt in Rothenburg gegen Baumstrunk

Eine Rollerfahrerin ist am Freitag um 6.45 Uhr in Rothenburg bei einem Unfall erheblich verletzt worden. Die 21-Jährige fuhr Richtung Eschenbach, als sie in einer Linkskurve beim Chlewald aus unbekannten Gründen von der Fahrbahn abkam und frontal mit einem Baumstrunk kollidierte. Sie wurde einige Meter durch die Luft geschleudert. Die Ambulanz brachte die Frau ins Spital, wie die Kantonspolizei Luzern mitteilte.

Umkippende Steinplatte verletzt Mann in Basadingen TG mittelschwer
Schweiz

Umkippende Steinplatte verletzt Mann in Basadingen TG mittelschwer

Ein 60-jähriger Arbeiter ist am Freitag in Basadingen TG bei einem Arbeitsunfall mittelschwer verletzt worden. Eine Steinplatte war auf den Mann gestürzt und hatte ihn eingeklemmt. Er wurde mit einem Helikopter in ein Spital geflogen.

Auch US-Senatoren befürworten weitere Hilfen für Fluggesellschaften
Wirtschaft

Auch US-Senatoren befürworten weitere Hilfen für Fluggesellschaften

Eine Gruppe republikanischer US-Senatoren hat sich für eine Fortsetzung eines milliardenschweren Hilfsprogramms für Fluggesellschaften ausgesprochen.

Viele Rettungseinsätze wegen Wespenstichen im Kanton Zürich
Regional

Viele Rettungseinsätze wegen Wespenstichen im Kanton Zürich

Wespenstiche haben im Kanton Zürich im Juli zu aussergewöhnlich vielen Rettungsdiensteinsätzen geführt. Rettungsdienste mussten 139 Mal wegen allergischen Reaktionen ausrücken. In einzelnen Fällen kamen auch Notärztinnen und -ärzte sowie Rettungshelikopter zum Einsatz.