Hotelübernachtungen im Juli weiterhin auf hohem Niveau


News Redaktion
Wirtschaft / 16.08.22 14:59

Die Schweizer Hotellerie blickt bisher auf eine starke Sommersaison zurück. Gegenüber dem Vorjahresmonat nahmen die Übernachtungszahlen im Juli 2022 in den Schweizer Hotels deutlich zu.

Gäste aus dem Ausland kommen dieses Jahr wieder deutlich mehr in die Schweiz: Im Juli verzeichneten die Schweizer Hotels fast 24 Prozent mehr Übernachtungen als letztes Jahr. Im Bild: Touristen auf dem Weg auf das Junfraujoch (Archivbild). (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)
Gäste aus dem Ausland kommen dieses Jahr wieder deutlich mehr in die Schweiz: Im Juli verzeichneten die Schweizer Hotels fast 24 Prozent mehr Übernachtungen als letztes Jahr. Im Bild: Touristen auf dem Weg auf das Junfraujoch (Archivbild). (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Die Dynamik schwächt sich jedoch vor allem aufgrund des Rückgangs von Schweizer Gästen ab.

Konkret stieg die Zahl der Logiernächte im Vergleich zum Juli 2021 um 23,8 Prozent, wie das Bundesamts für Statistik (BFS) gemäss einer ersten Schätzung vom Dienstag mitteilte. Damit setzt sich die im laufenden Jahr abzeichnende Erholung vom Einbruch der Corona-Krise zwar fort, die Dynamik schwächt sich indes etwas ab. Im Januar (+71%), Februar (+41%), März (+60%), April (+25%), Mai (+38%) und Juni (+59%) waren die Übernachtungszahlen stärker gestiegen.

Auch im Juli zog es wieder deutlich mehr internationale Touristen in die Schweiz. Die Zahl der ausländischen Gäste stieg im Jahresvergleich um mehr als das Doppelte (+104,9%). Negativ fiel indes die Bilanz bei den Gästen aus dem Inland aus. Hier registrierte das BFS ein Minus von 10,3 Prozent.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Amerikanerinnen feiern vierten WM-Titel in Serie
Sport

Amerikanerinnen feiern vierten WM-Titel in Serie

Die Basketballerinnen aus den USA gewinnen zum 11. Mal WM-Gold. Sie lassen im Final in Sydney den Chinesinnen wie schon zuvor allen anderen Gegnerinnen beim 83:61-Sieg keine Chance.

Eray Cömert trifft kurios - Real Madrid gibt Punkte ab
Sport

Eray Cömert trifft kurios - Real Madrid gibt Punkte ab

Eray Cömert beschert dem FC Valencia auswärts bei Espanyol Barcelona mit seinem ersten Treffer für die Spanier auf glückliche Art und Weise einen Punkt. Real Madrid gibt zum ersten Mal Punkte ab.

Kalle Rovanperä jüngster Weltmeister aller Zeiten
Sport

Kalle Rovanperä jüngster Weltmeister aller Zeiten

Kalle Rovanperä ist mit 22 Jahren der jüngste Rallye-Weltmeister der Geschichte. Der Finne krönt sich im Toyota mit dem Sieg bei der Rallye Neuseeland vorzeitig zum Champion.

Mann mit Verdacht auf Kohlenmonoxid-Vergiftung gefunden
Schweiz

Mann mit Verdacht auf Kohlenmonoxid-Vergiftung gefunden

In Muttenz BL ist am Samstagabend kurz nach 18.30 Uhr ein Mann in einer Wohnung in einem apathischen Zustand gefunden worden. Untersuchungen ergaben einen massiv erhöhten Wert von Kohlenmonoxid, wie die Polizei Basel-Landschaft am Sonntag mitteilte.