Hund erschiesst Mann in den USA


News Redaktion
International / 25.01.23 01:36

Bei einem tragischen Vorfall in den USA ist ein Mann von einem Hund erschossen worden. Das Tier habe sich bei einem Jagdausflug auf der Rückbank eines Autos aufgehalten, teilte am Dienstag die Polizei im Bundesstaat Kansas mit.

Bei einem tragischen Vorfall in den USA ist ein Mann von einem Hund erschossen worden. Das Tier habe sich bei einem Jagdausflug auf der Rückbank eines Autos aufgehalten, teilte am Dienstag die Polizei im Bundesstaat Kansas mit. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)
Bei einem tragischen Vorfall in den USA ist ein Mann von einem Hund erschossen worden. Das Tier habe sich bei einem Jagdausflug auf der Rückbank eines Autos aufgehalten, teilte am Dienstag die Polizei im Bundesstaat Kansas mit. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/ENNIO LEANZA)

Auf der Rückbank hätten sich auch "Jagdmaterial und ein Gewehr" befunden. Der Hund sei "auf das Gewehr getreten und hat einen Schuss ausgelöst".

Von dem Schuss wurde bei dem Vorfall am Wochenende in Sumner den Angaben zufolge ein 30-jähriger Mann im Rücken getroffen. Dieser habe auf dem Beifahrersitz des Autos gesessen und sei noch vor Ort verstorben. "

Die Ermittlungen dauern noch an, aber nach allen vorliegenden Informationen war es ein Jagdunfall", erklärte die Polizei. Sie machte keine Angaben, ob es sich bei dem Opfer um den Besitzer des Hundes handelte.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Medikamentenengpass: Spitalapotheker sieht kurzfristig keine Lösung
Schweiz

Medikamentenengpass: Spitalapotheker sieht kurzfristig keine Lösung

Spitalapotheker Enea Martinelli hat aufgrund von Medikamentenengpässen eine langfristige Unterstützung des Bundes für Apotheken und die Ärzteschaft gefordert. "Kurzfristig kann man das Problem nicht beheben", sagte er zu CH Media.

Apple nach iPhone-Engpässen mit Rückgang im Weihnachtsquartal
Wirtschaft

Apple nach iPhone-Engpässen mit Rückgang im Weihnachtsquartal

Im Weihnachtsquartal macht Apple traditionell die besten Geschäfte. Doch im vergangenen Jahr wurde der Konzern von Produktionsstopps in China gebremst. Trotz der Rückgänge blieb ein Gewinn von rund 30 Milliarden Dollar in der Kasse.

Drohnenakku setzt Auto in Brand
Schweiz

Drohnenakku setzt Auto in Brand

Am Donnerstag ist in Tarasp GR ein Drohnenakku im Handschuhfach eines Autos aufgeplatzt und hat sich anschliessend selbst entzündet. Das Fahrzeug wurde stark beschädigt.

SGB bricht Initiative
Schweiz

SGB bricht Initiative "Nationalbankgewinne für AHV" ab

Der Schweizerische Gewerkschaftsbund (SGB) bricht die Unterschriftensammlung für die Initiative "Nationalbankgewinne für eine starke AHV" ab und ergreift das Referendum gegen die BVG-Reform. Das sagte SGB-Präsident Pierre-Yves Maillard in einem Interview.