Hunde können sich in Buchrain auf eingezäunter Wiese austoben


Roman Spirig
Regional / 02.12.19 15:29

Neue Freilaufzone für Hunde in Buchrain: Ab dem 6. Dezember können sich die Vierbeiner auf einer knapp 3000 Quadratmeter grossen, eingezäunten Hundewiese im Neuhaltering austoben. Das Pilotprojekt ist befristet.

Hunde können sich in Buchrain auf eingezäunter Wiese austoben (Foto: KEYSTONE / EPA / ARMIN WEIGEL)
Hunde können sich in Buchrain auf eingezäunter Wiese austoben (Foto: KEYSTONE / EPA / ARMIN WEIGEL)

Die Freilaufzone wird eingehegt und mit einer Sitzbank und einem Abfalleimer ausgestattet, teilte die Gemeinde Ebikon am Montag mit.

Das Grundstück in der Sport- und Freizeitzone liegt zwar auf Buchrainer Boden, gehört jedoch der Gemeinde Ebikon und wäre eigentlich für Sport- und Freizeitzwecke gedacht. Der Buchrainer Gemeinderat bewilligte die befristeten Umgestaltung in eine Hundeweise. Sie soll bis Juli 2021 als solche zugänglich sein.

Lange Zeit habe sich der Verein "Hundefreunde Ebikon und Umgebung" für eine Hundefreilaufzone eingesetzt und gemeinsam mit der Gemeinde Ebikon nach einem geeigneten Grundstück gesucht, heisst es weiter. Der Verein wird alle zwei Monate mit dem Verein "Familiengärten Ebikon" zusammenkommen und allfällige Nutzungskonflikte klären. Unmittelbar neben der eingezäunten Wiese befinden sich nämlich Familiengärten.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

A2 Amsteg-Göschenen wird für 100 Millionen Franken erneuert
Regional

A2 Amsteg-Göschenen wird für 100 Millionen Franken erneuert

Der Bund lässt den Autobahnabschnitt zwischen Amsteg und Göschenen im Kanton Uri von 2021 bis 2023 umfassend erneuern. Bereits ab diesem Winter wird der Schutz vor Naturgefahren verbessert.

Sörenberg strebt mehr Betten und ein neues Hallenbad an
Regional

Sörenberg strebt mehr Betten und ein neues Hallenbad an

Ein verbindliches 10-Punkte-Programm zeigt auf, wohin sich die Tourismusregion Sörenberg Flühli entwickeln soll. Darin enthalten sind Grossprojekte wie die Erneuerung des Hallenbads, ein zusätzliches Beherbergungsangebot und die Konzessionserneuerung der Luftseilbahn.

Neuen Besitzer für Tropenhaus Wolhusen gefunden
Regional

Neuen Besitzer für Tropenhaus Wolhusen gefunden

Neues Leben für das Tropenhaus in Wolhusen: Der Betrieb wird nach der Schliessung im vergangenen Sommer weitergeführt. Hinter der Nachfolgelösung steht Gastronom Gregor Vörös, der das Kräuterhotel Edelweiss auf der Rigi betreibt.

Hitzgi und Znüni. Schweizer Mundart trotzt dem Wandel der Zeiten
Schweiz

Hitzgi und Znüni. Schweizer Mundart trotzt dem Wandel der Zeiten

In Deutschland hat sich die Sprache in den letzten 40 Jahren teils deutlich verändert, von lokalen Begriffen hin zu einem Standard. Vom Dialektsterben kann in der Schweiz im Vergleich dazu keine Rede sein. Hitzgi, Znüni und Finken halten sich erstaunlich stabil.