"Ich bin besessen davon, wieder Weltmeister zu werden"


News Redaktion
Sport / 04.12.22 21:06

Kylian Mbappé ist bislang der grosse Star der WM in Katar. Neun WM-Tore - zwei mehr als Pele - erzielt er schon vor seinem 24. Geburtstag.

Kylian Mbappé führt mit fünf Toren die Torschützenliste in Katar an (FOTO: KEYSTONE/AP/Luca Bruno)
Kylian Mbappé führt mit fünf Toren die Torschützenliste in Katar an (FOTO: KEYSTONE/AP/Luca Bruno)

Persönliche Erfolge interessieren ihn aber weniger: "Ich bin besessen davon, wieder Weltmeister zu werden. Wenn ich träume, dann nur vom WM-Titel", so Mbappé.

Dass Mbappé zwei weitere WM-Treffer beisteuerte und die Torschützenliste mit zwei Längen Vorsprung anführt, bedeutet ihm weniger. "Wir sind erst im Viertelfinal. Gegen Polen ist es uns gelungen, in Schlüsselmomenten Tore zu erzielen. Ich habe meine ganze Saison auf die WM ausgerichtet. Hier will ich so gut spielen, wie es nur geht. Bislang läuft es ganz gut. Aber wir dürfen nicht vergessen: Das Ziel liegt noch in weiter Ferne."

Mbappé entschuldigte sich gleichzeitig auch dafür, dass er nach dem 2:1 gegen Dänemark im zweiten Vorrundenspiel als "Man of the Match" nicht an der obligatorischen Pressekonferenz erschien: "Es war nichts Persönliches. Ich habe nichts gegen Journalisten", sagte der Stürmerstar von Paris Saint-Germain. "Ich konzentriere mich einfach auf meinen Fussball. Wenn ich das tue, funktioniere ich am besten."

Und warum erschien er nach dem Achtelfinal gegen Polen vor der Presse? "Ich weiss, dass der Verband bestraft wird, wenn ich nicht erscheine. Beim letzten Mal wollte ich es selbst bezahlen - aber der Verband hat es geregelt."

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Apple, Amazon und Alphabet enttäuschen Börse mit Quartalszahlen
Wirtschaft

Apple, Amazon und Alphabet enttäuschen Börse mit Quartalszahlen

Die Tech-Riesen haben am Online-Boom in der Corona-Pandemie glänzend verdient. Doch inzwischen zeigen sich auch in ihrem Geschäft Schwächen. Das vergangene Quartal verlief für Apple, Amazon und die Google-Mutter Alphabet nicht optimal - aus verschiedenen Gründen.

Stuttgarts Wende gegen Paderborn
Sport

Stuttgarts Wende gegen Paderborn

Urs Fischer steht mit Union Berlin in den Viertelfinals des deutschen Cup-Wettbewerbs. Die Berliner spielen ihre beeindruckende Heimstärke einmal mehr aus und bezwingen Wolfsburg 2:1.

Die einzige Natureis-Bahn fasziniert seit 125 Jahren
Sport

Die einzige Natureis-Bahn fasziniert seit 125 Jahren

Der Olympia Bobrun in St. Moritz ist die Wiege des rasanten Sports - und die einzige übrig gebliebene Natureis-Bahn der Welt. Die Schweizer Piloten erlebten hier viele Triumphe und ein paar Tragödien.

Betagte Fussgängerin stirbt bei Verkehrsunfall in Wolfenschiessen
Regional

Betagte Fussgängerin stirbt bei Verkehrsunfall in Wolfenschiessen

Eine Fussgängerin ist am Dienstag in Wolfenschiessen NW von einem rückwärtsfahrenden Auto angefahren und schwer verletzt worden. Die 89-jährige Frau starb noch am selben Tag im Spital, wie die Kantonspolizei Nidwalden am Mittwoch mitteilte.