Im Juni 2018 wurden weniger neue Autos zugelassen als vor einem Jahr


Roman Spirig
Schweiz / 10.07.18 11:06

In der Schweiz sind im Juni 2018 im Vergleich zum Vorjahresmonat weniger neue Motorfahrzeuge in Verkehr gesetzt worden. Weiterhin stark rückläufig sind die Inverkehrsetzungen von Dieselfahrzeugen. Im Vergleich zum Juni 2017 wurden laut den neusten Zahlen des Bundesamtes für Statistik (BFS) 22 Prozent weniger neue Fahrzeuge mit Dieselantrieb registriert.

Im Juni  2018 wurden weniger neue Autos zugelassen als vor einem Jahr
Im Juni 2018 wurden weniger neue Autos zugelassen als vor einem Jahr

Über alle Fahrzeugkategorien hinweg gesehen wurden gemäss den am Dienstag veröffentlichten Zahlen 1,8 Prozent weniger neue Motorfahrzeuge in Verkehr gesetzt. Für die ersten vier Monate 2018 resultiert ein Minus von 2 Prozent.

Den grössten Rückgang verzeichneten nach Kategorien die Motorräder. Hier nahmen die Inverkehrsetzungen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 12,3 Prozent ab. Den stärksten Anstieg gab es bei den Personentransportfahrzeugen. Diese legten um 26 Prozent zu.

Mit Blick auf die verschiedenen Treibstoffarten der Motorfahrzeuge konnten alle Kategorien bis auf die Dieselfahrzeuge zulegen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

SMA in Luzern - Neuling Loco Escrito schlägt Bligg und Lo & Leduc
Schweiz

SMA in Luzern - Neuling Loco Escrito schlägt Bligg und Lo & Leduc

Von Baschi im Anzug bis Billie Eilish in Leuchtweste: Am Samstagabend zeigte sich die Musikszene auf dem Roten Teppich der 12. Swiss Music Awards. Für Bligg endete der Abend doppelt erfolgreich.

Wawrinka in Rotterdam im Final
Sport

Wawrinka in Rotterdam im Final

Stan Wawrinka (ATP 68) steht erstmals seit dem French Open 2017 in einem Final eines ATP-Turniers. Der 33-jährige Waadtländer bezwang in Rotterdam im Halbfinal den als Nummer 1 gesetzten Japaner Kei Nishikori (ATP 7) 6:2, 4:6, 6:4. Der Gegner im Final ist der Franzose Gaël Monfils (ATP 33).

Schauspieler Bruno Ganz 77-jährig gestorben
Schweiz

Schauspieler Bruno Ganz 77-jährig gestorben

Der Schweizer Schauspieler Bruno Ganz ist tot. Er starb im Alter von 77 Jahren in seinem Heim in Zürich, wie sein Management am Samstag mitteilte. Ganz erlag einem Krebsleiden.

Grosser Schaden nach Feuer in Geschäftshaus in Näfels
Regional

Grosser Schaden nach Feuer in Geschäftshaus in Näfels

Ein Feuer hat heute Freitag in einem Wohn- und Geschäftshaus an der Bahnhofstrasse in Näfels grossen Schaden angerichtet. Verletzt wurde nach Angaben der Kantonspolizei Glarus niemand.