Impftermine für Zürcher Gesundheitspersonal werden freigeschaltet


Roman Spirig
Regional / 06.04.21 17:10

Bis Ende April sind die Impfzentren im Kanton Zürich ausgebucht. Am Freitag werden neue Impf-Termine freigeschaltet. An der Reihe sind dann das Gesundheitspersonal mit Patientenkontakt sowie 16- und 17-jährige Personen mit Vorerkrankungen.

Impftermine für Zürcher Gesundheitspersonal werden freigeschaltet (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)
Impftermine für Zürcher Gesundheitspersonal werden freigeschaltet (Foto: KEYSTONE / ALEXANDRA WEY)

Über 268000 Impfungen sind im Kanton Zürich bisher verabreicht worden, teilte die Gesundheitsdirektion am Dienstag mit. Bis Ende April sollen es über 400000 sein.

Damit sollen die aktuell bereits gelieferten Impfdosen praktisch aufgebraucht werden. Ende Monat werden neue Lieferungen erwartet. Anders als früher legt der Kanton Zürich nicht mehr sämtliche benötigten Zweitimpfdosen zurück. Dies sei dank grösserer Liefersicherheit nicht mehr länger nötig.

Alle aufgrund der verfügbaren Impfstoffmenge möglichen Termine im April seien an Personen aus den Impfgruppen A bis E vergeben worden. Dabei handelt es sich um Personen über 65 Jahren sowie Jüngere mit bestimmten Vorerkrankungen.

Nicht nur in den Impfzentren soll der Betrieb nun hochgefahren werden, sondern auch in den Hausarztpraxen und voraussichtlich ab Mai in rund 150 Apotheken im Kanton.

Menschen mit Vorerkrankungen empfiehlt die Gesundheitsdirektion weiterhin, sich bei ihrem Arzt oder ihrer Ärztin impfen zu lassen. Bisher hätten rund 1000 Arztpraxen ihr Interesse angemeldet. 500 seien um Ostern beliefert worden, weitere 260 könnten derzeit bestellen.

Voraussichtlich ab Mai wird auch die breite Bevölkerung Impftermine buchen können. Die Gesundheitsdirektion empfiehlt, sich bereits jetzt auf der Plattform zu registrieren.

Auf den Impftermin hat der Zeitpunkt der Registrierung allerdings keinen Einfluss. Sobald Termine für die jeweilige Impfgruppe freigeschaltet werden, gilt das first come, first served-Prinzip, also de Schnäller isch de Gschwinder.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

29-jähriger Motorradfahrer in Sargans schwer verletzt
Schweiz

29-jähriger Motorradfahrer in Sargans schwer verletzt

In Sargans SG ist am Samstagabend ein Motorradfahrer bei einem Selbstunfall schwer verletzt worden. Am Motorrad entstand Totalschaden.

Golden Knights letzter Halbfinalist in der NHL
Sport

Golden Knights letzter Halbfinalist in der NHL

Nach Titelverteidiger Tampa Bay Lightning, den New York Islanders und den Montreal Canadiens qualifizieren sich die Vegas Golden Knights als letztes Team für die Playoff-Halbfinals der NHL.

Das Jüdische Museum der Schweiz bezieht in Basel ein neues Haus
Schweiz

Das Jüdische Museum der Schweiz bezieht in Basel ein neues Haus

Das in Basel ansässige Jüdische Museum der Schweiz zieht um. Am Freitag ist die Eingabe für den Umbau von neuen und grösseren Räumlichkeiten erfolgt - an der Stelle, wo sich einst der erste jüdische Friedhof auf dem Boden der heutigen Schweiz befand.

Endspurt bei G7-Gipfel: Kampf gegen den Klimawandel steht im Fokus
International

Endspurt bei G7-Gipfel: Kampf gegen den Klimawandel steht im Fokus

Am letzten Tag des G7-Gipfels im englischen Cornwall beschäftigen sich die Staats- und Regierungschefs am Sonntag hauptsächlich mit dem Kampf gegen den Klimawandel.