In Luzern gibts gratis Zertifikate nach repetitiven Corona-Tests


News Redaktion
Regional / 04.10.21 16:49

Wer im Kanton Luzern an repetitiven Corona-Tests teilnimmt, erhält neu kostenlos ein Testzertifikat - vorausgesetzt, das Resultat ist negativ. Dieses ist dann 72 Stunden lang gültig.

Wer sich im Kanton Luzern an repetitiven Tests beteiligt, erhält ein kostenloses Testzertifikat. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)
Wer sich im Kanton Luzern an repetitiven Tests beteiligt, erhält ein kostenloses Testzertifikat. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Ab sofort bietet der Kanton Luzern Betrieben, Institutionen und Schulen diese Möglichkeit an, teilte die Luzerner Staatskanzlei am Montag mit. Denn ab kommenden Montag sind die Test-Zertifikate in der Schweiz grundsätzlich kostenpflichtig.

Neben der Speichelprobe gebe es im Rahmen des repetitiven Testens auch die Möglichkeit, durch eine Fachperson einen Antigen-Schnelltest vornehmen zu lassen, heisst es weiter. Für diese Personengruppe gebe es keine Testzertifikate.

Die Luzerner Regierung hatte sich beim Bund für kostenlose Tests bis Ende Jahr eingesetzt - vergeblich. Es freue ihn nun umso mehr, dass der Kanton Personen, die sich am repetitiven Testen beteiligen, so kostenlos ein Zertifikat ausstellen könne, wird der Luzerner Gesundheitsdirektor Guido Graf (Mitte) zitiert.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Gegen Femizide: Italien will Frauen per Gesetz besser schützen
International

Gegen Femizide: Italien will Frauen per Gesetz besser schützen

Italiens Regierung will Frauen per Gesetz besser vor Gewalt und Femiziden schützen.

Macron verteidigt Saudi-Arabien-Reise gegen Kritik
International

Macron verteidigt Saudi-Arabien-Reise gegen Kritik

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat vor einer Saudi-Arabien-Reise und einem Treffen mit Kronprinz Mohammed bin Salman den Vorwurf zurückgewiesen, das Land nach der Ermordung des Journalisten Jamal Khashoggi damit wieder salonfähig zu machen.

Zoo-Leben kitzelt neue Kommunikationsmuster in Orang-Utans hervor
Schweiz

Zoo-Leben kitzelt neue Kommunikationsmuster in Orang-Utans hervor

Im Zoo lernen Orang-Utans, Purzelbäume zu schlagen, Pirouetten zu drehen und Kopfstände zu machen, um mit ihren Artgenossen zu interagieren und kommunizieren. Die neue Lebensweise fördert offensichtlich ein vielfältiges Kommunikationsrepertoire.

Bencic geimpft, Djokovic will sich bald entscheiden
Sport

Bencic geimpft, Djokovic will sich bald entscheiden

Belinda Bencic lässt sich gegen das Coronavirus impfen und wird damit am Australian Open dabei sein können.