In Meggen sollen alle Volksentscheide an die Urne kommen


News Redaktion
Regional / 26.11.21 16:28

In Meggen sollen Volksentscheide künftig nur noch an der Urne gefällt werden und nicht mehr an der Gemeindeversammlung. Eine Gemeindeinitiative der SVP Ortspartei ist zustande gekommen, wie dem Luzerner Kantonsblatt vom Freitag zu entnehmen ist.

Der Gemeindeschreiber von Meggen, Daniel Ottiger (rechts) nimmt die Unterschriften für die Initiative entgegen. (FOTO: Gemeinde Meggen)
Der Gemeindeschreiber von Meggen, Daniel Ottiger (rechts) nimmt die Unterschriften für die Initiative entgegen. (FOTO: Gemeinde Meggen)

Das Volksbegehren mit dem Titel Geschäfte an die Urne sei mit 531 gültigen Unterschriften zustande gekommen. Nötig sind 500 Unterschriften. Der Gemeinderat hat nun ein Jahr Zeit, um eine Urnenabstimmung zur Initiative anzuordnen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Das Schöne im Banalen: Jean-Frédéric Schnyder in Berner Museen
Schweiz

Das Schöne im Banalen: Jean-Frédéric Schnyder in Berner Museen

Das Kunstmuseum und die Kunsthalle Bern würdigen ab Februar den bedeutenden Schweizer Künstler Jean-Frédéric Schnyder. Die beiden Ausstellungen ermöglichen die bisher umfassendste Begegnung mit dem Werk von Schnyder in Bern.

Lugano-Goalie Schlegel fällt erneut wochenlang aus
Sport

Lugano-Goalie Schlegel fällt erneut wochenlang aus

Der HC Lugano muss erneut für längere Zeit ohne seinen Stammgoalie Niklas Schlegel auskommen

Bernal nach Thoraxtrauma und mehreren Knochenbrüchen operiert
Sport

Bernal nach Thoraxtrauma und mehreren Knochenbrüchen operiert

Der Kolumbianer Egan Bernal, Sieger der Tour de Suisse und der Tour de France 2019, erholt sich auf der Intensivstation in La Sabana von seiner Operation.

Fachverband präsentiert Forderungen für Ausbau der Photovoltaik
Schweiz

Fachverband präsentiert Forderungen für Ausbau der Photovoltaik

Solarenergie soll zur tragenden Säule der Schweizer Energieversorgung werden. Gemäss dem Fachverband Swissolar soll Photovoltaik 2050 45 Terawattstunden Strom liefern, also 15 Mal mehr als heute. Um dieses Ziel zu erreichen, hat der Verband elf Massnahmen präsentiert.