Initiative für Velonetz in der Stadt Luzern eingereicht


News Redaktion
Regional / 28.10.20 12:14

Die Volksinitiative für ein Velonetz in der Stadt Luzern ist zustande gekommen. Sie habe am Dienstag das Volksbegehren mit 1617 beglaubigten Unterschriften eingereicht, teilte die Organisation Pro Velo Luzern am Mittwoch mit. Nötig für das Zustandekommen seien 800 gültige Unterschriften.

In Luzern sollen mehr Strassen als Velostrassen markiert werden. (Symbolaufnahme) (FOTO: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER)
In Luzern sollen mehr Strassen als Velostrassen markiert werden. (Symbolaufnahme) (FOTO: KEYSTONE/CHRISTIAN BEUTLER)

Die Initiative Luzerner Velonetz jetzt! verlangt die Schaffung von breiten und vortrittsberechtigten Velobahnen, die separat von den Fussgängerwegen und den Strassen für den motorisierten Verkehr geführt werden. Das Netz soll aus sternförmig in die Stadt führenden sowie tangential verlaufenden Velowegen gebildet werden.

Begründet wird das Anliegen mit der Verkehrssicherheit und dem Umweltschutz. Zudem würden immer mehr Menschen das Velo als verlässliches und günstiges Verkehrsmittel entdecken.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zahl der Neuinfektionen in USA steigt wieder - mehr als 52 000 Fälle
International

Zahl der Neuinfektionen in USA steigt wieder - mehr als 52 000 Fälle

In den USA nimmt die Zahl der an einem Tag erfassten Corona-Neuinfektionen wieder zu. Mit 52 032 neuen Fällen am Mittwoch meldeten die Behörden rund 20 000 mehr als vor genau einer Woche, wie aus Daten der Johns-Hopkins-Universität (JHU) in Baltimore vom Donnerstagmorgen (MESZ) hervorging.

Nidwaldner Behörden werben für Coronaimpfung
Regional

Nidwaldner Behörden werben für Coronaimpfung

In Nidwalden ist die Bevölkerung nach Einschätzung der Behörden noch nicht ausreichend gegen das Coronavirus immun. Weil die Hygiene- und Abstandsregeln immer weniger eingehalten und die Fallzahlen steigen würden, sei eine Impfung umso wichtiger, teilte das kantonale Gesundheitsamt am Freitag mit.

Positiver Corona-Test: Russischer Europameister nicht in Tokio
Sport

Positiver Corona-Test: Russischer Europameister nicht in Tokio

Der russische Schwimm-Europameister Ilja Borodin verpasst die Olympischen Spiele in Tokio wegen eines positiven Corona-Tests.

Hugo Gaston - der überraschende Halbfinalist
Sport

Hugo Gaston - der überraschende Halbfinalist

Die Serie an Überraschungen geht am Tennis Swiss Open Gstaad auch am Viertelfinaltag weiter. Mit dem Franzosen Hugo Gaston als Halbfinalist rechnete in Gstaad niemand.