Inter weist Juventus in die Schranken


News Redaktion
Sport / 17.01.21 22:56

Juventus Turin droht nach neun Meistertiteln in Serie, entthront zu werden. Der Rekordmeister verliert in der 18. Runde der Serie A auswärts gegen Inter Mailand 0:2.

Inter Mailand entschied das Spitzenspiel der Serie A gegen Juventus Turin für sich (FOTO: KEYSTONE/AP/Luca Bruno)
Inter Mailand entschied das Spitzenspiel der Serie A gegen Juventus Turin für sich (FOTO: KEYSTONE/AP/Luca Bruno)

Elf Tage, nachdem sich Juventus dank einem 3:1 gegen Leader Milan im Giuseppe-Meazza-Stadion nach einem verhaltenen Saisonstart zurückgemeldet hatte, kassierte der Serienmeister an selber Stätte einen Rückschlag. Gegen Inter verlor das Team von Trainer Andrea Pirlo 0:2, womit die im neuen Jahr gestartete Siegesserie bereits wieder beendet ist.

Arturo Vidal ebnete in der 12. Minute mit einem wuchtigen Kopfball zum 1:0 dem Heimteam den Weg zum Sieg im Derby dItalia, der italienische Internationale Nicolo Barella traf kurz nach der Pause mit einem satten Schuss unter die Latte zum 2:0. Den Treffer des Mittelfeldspielers leitete Verteidiger Alessandro Bastoni mit einem herrlichen Pass über 50 Meter ein.

Während Inter in der Tabelle zumindest für 24 Stunden zum Stadtrivalen Milan aufschloss, musste Juventus Napoli vorbeiziehen lassen. Die Süditaliener feierten gegen die kriselnde Fiorentina einen 6:0-Kantersieg. Hinter Juventus verbleibt Atalanta Bergamo mit Remo Freuler, das zuhause gegen Genoa nicht über ein 0:0 hinauskam.

Inter Mailand - Juventus Turin 2:0 (1:0). - Tore: 12. Vidal 1:0. 52. Barella 2:0.

Atalanta Bergamo - Genoa 0:0. - Bemerkung: Atalanta mit Freuler, Genoa ab 57. mit Behrami.

Sassuolo - Parma 1:1 (0:1). - Tore: 37. Kucka 0:1. 94. Djuricic 1:1. - Bemerkung: Parma ab 86. mit Sohm.

Napoli - Fiorentina 6:0 (4:0). - Tore: 5. Insigne 1:0. 36. Demme 2:0. 38. Lozano 3:0. 45. Zielinski 4:0. 72. Insigne (Foulpenalty) 5:0. 89. Politano 6:0.

Rangliste: 1. AC Milan 17/40 (37:19). 2. Inter Mailand 18/40 (45:23). 3. Napoli 17/34 (40:16). 4. AS Roma 18/34 (37:29). 5. Juventus Turin 17/33 (35:18). 6. Atalanta Bergamo 17/32 (40:22). 7. Lazio Rom 18/31 (30:25). 8. Sassuolo 18/30 (31:27). 9. Hellas Verona 18/27 (22:17). 10. Sampdoria Genua 18/23 (28:29). 11. Benevento 18/21 (21:34). 12. Bologna 18/20 (24:31). 13. Spezia 18/18 (23:32). 14. Fiorentina 18/18 (18:29). 15. Udinese 17/16 (19:27). 16. Genoa 18/15 (18:30). 17. Cagliari 17/14 (23:34). 18. Torino 18/13 (26:35). 19. Parma 18/13 (14:34). 20. Crotone 18/12 (21:41).

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Facebook schliesst erste Verträge mit australischen Medien
Wirtschaft

Facebook schliesst erste Verträge mit australischen Medien

Facebook hat nach der Einführung eines umstrittenes Mediengesetzes umgehend Verträge mit australischen Medienunternehmen geschlossen. Das weltgrösste soziale Netzwerk gab am Freitag die Vereinbarungen mit Private Media, Schwartz Media und Solstice Media bekannt.

Finanzhilfen für die St. Galler Kultur in der Aprilsession
Schweiz

Finanzhilfen für die St. Galler Kultur in der Aprilsession

Die Finanzhilfen für die Kultur sind von der St. Galler Regierung im Herbst 2020 via Notrecht verlängert worden. Nun kommt das entsprechende Gesetz vor den Kantonsrat. Die Unterstützung wird schweizweit nach einheitlichen Kriterien vergeben

Uster:
Schweiz

Uster: "Falsche Polizisten" ergaunern mehrere zehntausend Franken

Mehrere zehntausend Franken sowie Wertsachen haben Telefonbetrüger am Dienstag im Bezirk Uster ergaunert. Sie gaben sich am Telefon als Polizisten aus.

Chinas Mars-Sonde erreicht Parkposition in Umlaufbahn
International

Chinas Mars-Sonde erreicht Parkposition in Umlaufbahn

Nach mehreren Bremsmanövern hat Chinas Mars-Sonde "Tianwen 1" ihre finale Parkposition in der Umlaufbahn des Roten Planeten erreicht.