Janis Moser fällt für den Rest der WM aus


Roman Spirig
Sport / 15.05.19 14:31

Die Schweizer Nationalmannschaft muss für den Rest der WM auf Janis Moser verzichten. Der 18-jährige Bieler Verteidiger zog sich im Spiel gegen Österreich (4:0) eine Verletzung am Handgelenk zu und fällt vier bis sechs Wochen aus.

Janis Moser fällt für den Rest der WM aus (Foto: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)
Janis Moser fällt für den Rest der WM aus (Foto: KEYSTONE / SALVATORE DI NOLFI)

Moser, der in seinen ersten WM-Einsätzen einen guten Eindruck hinterlassen hat, bleibt trotz seiner Verletzung bei der Schweizer Mannschaft, um weitere Erfahrungen zu sammeln. Nationalcoach Patrick Fischer sieht Moser in Zukunft als einen wichtigen Bestandteil der Nationalmannschaft.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Mountainbiker im Gitschitaler Boden bei Unfall verletzt
Regional

Mountainbiker im Gitschitaler Boden bei Unfall verletzt

Ein Mountainbiker ist am Donnerstagnachmittag im Gitschitaler Boden in der Gemeinde Seedorf verunfallt. Er war der dritte einer Dreiergruppe, die talwärts unterwegs war, und stürzte aus ungeklärten Gründen, wie die Kantonspolizei Uri am Freitag mitteilte.

VIDEO: Der König spricht. ESAF live auf Central und Sunshine.
Schwingen

VIDEO: Der König spricht. ESAF live auf Central und Sunshine.

Matthias Glarner, Schwingerkönig 2016, hofft, sich am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Zug mit den Besten messen zu können. Nach seinem Sturz von einer Gondel im Juni 2017 geht es dem Titelverteidiger wieder gut. Mit uns spricht er über seine ambitionierten Ziele und mögliche Favoriten für den Königstitel.

Klimaaktivistin Greta Thunberg aufgebrochen 
International

Klimaaktivistin Greta Thunberg aufgebrochen 

Die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg hat sich an Bord einer Hochsee-Segeljacht auf den Weg in die USA gemacht. Gemeinsam mit den beiden Profiseglern Boris Herrmann und Pierre Casiraghi stach die 16-Jährige am Mittwoch im englischen Plymouth in See.

Auto über Böschung gekippt - Glück im Unglück für betagtes Paar
Regional

Auto über Böschung gekippt - Glück im Unglück für betagtes Paar

Eine 77-jährige Autofahrerin ist am Sonntagabend in Kaltbrunn beim Rückwärtsfahren mit ihrem Wagen von einer schmalen Strasse abgekommen und über die Böschung gekippt. Die Lenkerin und ihr 86-jähriger Mitfahrer kamen mit dem Schrecken davon.