Jetzt kommen die Schweizer Internet-Casinos: Bund erteilt Casinon Luzern Lizenz


Roman Spirig
Regional / 01.06.19 16:37

Das Grand Casino Luzern geht im Sommer online. Der Bundesrat gibt dafür grünes Licht: Er hat heute die Konzession für das Online-Casino Luzern erteilt.

Jetzt kommen die Schweizer Internet-Casinos: Bund erteilt Casinon Luzern Lizenz
Jetzt kommen die Schweizer Internet-Casinos: Bund erteilt Casinon Luzern Lizenz

Das Grand Casino Luzern geht im Sommer online. Der Bundesrat gibt dafür grünes Licht: Er hat heute die Konzession für das Online-Casino Luzern erteilt. Mycasino verbindet in einzigartiger Weise das traditionelle Casino-Erlebnis mit der neuen Online-Welt. Das Online-Casino aus Luzern bietet für die Schweiz ein attraktives Erlebnis mit hohem Schutz für die Spielenden.

Das neue Geldspielgesetz legalisiert das Online-Glücksspiel in der Schweiz. Es ermöglicht Schweizer Spielbanken, verantwortungsbewusst ein Online-Casino aufzubauen und zu betreiben. Das Grand Casino Luzern hat den Einstieg ins Online-Geschäft in den letzten Jahren intensiv vorbereitet. Es entwickelte dafür speziell die Marke mycasino.ch ( https://www.mycasino-soon.ch/). Sie steht für ein innovatives, sicheres Spielangebot aus der Schweiz und für die Schweiz.

Online-Casino für die gesamte Schweiz

Der positive Entscheid des Bundesrats löst in Luzern grosse Freude aus. Casino-CEO Wolfgang Bliem betont: «Das Grand Casino Luzern gehört zu den Ersten, die vom Bundesrat eine Konzession für ein Schweizer Online-Casino erhalten haben. Für uns ist der Online-Spielbankenmarkt ein zusätzlicher und wichtiger Vertriebskanal für das Casino, das Kerngeschäft unseres Unternehmens.»

Ein sicherer Spielbetrieb, eine verantwortungsvolle Begleitung der Spielenden sowie ein vertrauenswürdiger Umgang mit Daten sind wichtige Eckpfeiler der Online-Strategie des Grand Casino Luzern. Dessen Informationssicherheit ist nach der strengen Norm ISO 27001 zertifiziert. Das Gütesiegel GoodPriv@cy für Datenschutz trägt das Grand Casino Luzern bereits seit zehn Jahren.

Zukunftsvision: Am Roulette-Tisch in Luzern bald live online mitspielen

Das Online-Casino mycasino.ch ( https://www.mycasino-soon.ch/) bietet ein vielseitiges, internationales Spielangebot, einfach zugänglich und speziell auf die Wünsche der Schweizer Kunden zugeschnitten. Das internationale Slot-Angebot lässt keine Wünsche offen. Für den Tischspielbereich ist eine besondere Innovation in Planung: Ein Live-Roulette-Tisch soll nach erteilter Betriebsbewilligung künftig in einzigartiger Weise das bisherige Casino mit der Online-Welt verbinden. Per Live-Stream wird das Spiel aus dem Grand Casino Luzern auf mycasino.ch (https://www.mycasino-soon.ch/) übertragen. Mitgespielt wird entweder ganz klassisch im Casino vor Ort oder online. Für das neue Highlight ist bereits ein Platz im repräsentativen Casino-Gebäude an der Luzerner Seepromenade reserviert.

CEO Wolfgang Bliem betont die grosse Nähe von mycasino.ch (https://www.mycasino-soon.ch/) zu den Spielenden: «Wir wollen unseren Kunden in der Schweiz ein einzigartiges, faires und sicheres Spielerlebnis bieten. Wir legen hohe Standards an unser Angebot. Alle unsere Online Spiele sind zertifiziert. Als konzessioniertes Schweizer Online-Casino garantieren wir faire Bedingungen und sofortige Auszahlungen bei hohen Gewinnen. Und auch unseren schweizweiten Kundenservice haben wir hier vor Ort.»

Die Grand Casino Luzern-Gruppe ist ein eigenständiges Schweizer Unternehmen. Deren Gesellschaft Kursaal-Casino AG Luzern hat ein breites Aktionariat und ist damit stark in der Zentralschweiz verankert. Grösste Einzelaktionärin ist die Stadt Luzern mit einem Anteil von 11%.

(SDA-ATS-OTS Ada100828977)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

St. Galler Kantonsrat gegen Initiative
Regional

St. Galler Kantonsrat gegen Initiative "Behördenlöhne vors Volk"

Der St. Galler Kantonsrat hat die Initiative "Behördenlöhne vors Volk" mit 84 gegen 21 Stimmen abgelehnt. In dem vor allem von der Jungen SVP getragenen Volksbegehren wird verlangt, dass die Bürgerinnen und Bürger über die Löhne von Gemeindebehörden mitbestimmen können.

St. Galler Regierung muss Fragen zu Spitalbericht beantworten
Regional

St. Galler Regierung muss Fragen zu Spitalbericht beantworten

Der St. Galler Kantonsrat hat über die Dringlichkeit zweier Vorstösse entschieden: Die SP-Grünen-Fraktion lief mit ihrer Motion für dezentrale Notfallstationen an allen Spitalstandorten gegen eine bürgerliche Wand. Fragen zum Spitalbericht muss die Regierung dagegen noch in dieser Session beantworten.

Unbekannte klauen in Immensee mehrere hundert Kilo Kupfer
Regional

Unbekannte klauen in Immensee mehrere hundert Kilo Kupfer

Unbekannte sind in der Nacht auf heute Montag auf ein Firmengelände in Immensee eingebrochen. Sie klauten mehrere hundert Kilogramm Kupfer, teilt die Schwyzer Kantonspolizei mit. Die Täter machten sich danach unbemerkt aus dem Staub.

Kantonsrat stimmt revidiertem Feuerschutzgesetz zu
Regional

Kantonsrat stimmt revidiertem Feuerschutzgesetz zu

Der St. Galler Kantonsrat hat am Montag im zweiten Anlauf das Feuerschutzgesetz beraten. Beim ersten Versuch war der Entwurf noch zurückgewiesen worden: Die Regierung musste unter anderem beim Brandschutz das Prinzip der Verhältnismässigkeit festschreiben.