Jil Teichmann scheitert an Switolina


News Redaktion
Sport / 24.09.20 15:38

Jil Teichmann scheidet am WTA-Sandplatzturnier in Strassburg in den Viertelfinals aus. Die Bielerin unterliegt der als Nummer 2 gesetzten Ukrainerin Jelina Switolina 4:6, 3:6.

Jil Teichmann scheiterte in Strassburg in den Viertelfinals (FOTO: KEYSTONE/AP/Frank Franklin II)
Jil Teichmann scheiterte in Strassburg in den Viertelfinals (FOTO: KEYSTONE/AP/Frank Franklin II)

Teichmann begann ihr erstes Duell mit Switolina mit einem Servicedurchbruch. Die 26-jährige Switolina, die Nummer 5 der Weltrangliste und 13-fache Siegerin an WTA-Turnieren, glich jedoch aus und stellte den Satz mit einem weiteren Break zum 6:4 sicher.

Auch im sehr wechselhaften zweiten Satz - es gab insgesamt fünf Servicedurchbrüche - ging Teichmann mit einem Break (zum 3:2) in Führung. Aber erneut zog die Gegnerin an ihr vorbei.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Frankreich will nach Attacke auf Lehrer gegen Radikalisierung kämpfen
International

Frankreich will nach Attacke auf Lehrer gegen Radikalisierung kämpfen

Nach der brutalen Ermordung des Lehrers Samuel Paty will Frankreich stärker gegen Radikalisierung vorgehen und die Sicherheit an Schulen verbessern.

3008 neue Coronavirus-Ansteckungen innert 24 Stunden gemeldet
Schweiz

3008 neue Coronavirus-Ansteckungen innert 24 Stunden gemeldet

In der Schweiz und in Liechtenstein sind dem Bundesamt für Gesundheit (BAG) innert 24 Stunden 3008 neue Coronavirus-Ansteckungen gemeldet worden. Zudem registrierte das BAG gemäss Mitteilung vom Dienstag 8 Todesfälle und 53 Spitaleinweisungen.

Rom beschliesst Milliarden-Pläne für Corona-Notmassnahmen 2021
International

Rom beschliesst Milliarden-Pläne für Corona-Notmassnahmen 2021

Milliardenhilfen für Wirtschaft, Schulen und Arbeitsmarkt: Die Regierung in Rom hat einen Haushaltsentwurf mit neuen Massnahmen in Höhe von rund 40 Milliarden Euro für Anti-Corona-Massnahmen und die Stärkung der angeschlagenen Wirtschaft beschlossen. 

Firmenkonkurse auch im September rückläufig
Wirtschaft

Firmenkonkurse auch im September rückläufig

Noch schlägt sich die Corona-Krise dank den Hilfsmassnahmen der Schweizer Regierung nicht in den Zahlen zu Firmenpleiten und Neugründungen nieder. Die Zahl der Konkurse war im September erneut rückläufig.