Jil Teichmann scheitert in der 2. Runde


News Redaktion
Sport / 01.05.21 21:18

Jil Teichmann scheidet zwei Tage nach ihrem hart erkämpften Sieg gegen die Weltranglisten-Fünfte Jelina Switolina beim WTA-1000-Turnier von Madrid in der 2. Runde aus.

Jil Teichmann musste sich nach ihrem spektakulären Sieg gegen Jelina Switolina in der 2. Runde von Madrid geschlagen geben (FOTO: KEYSTONE/EPA/Rodrigo Jimenez)
Jil Teichmann musste sich nach ihrem spektakulären Sieg gegen Jelina Switolina in der 2. Runde von Madrid geschlagen geben (FOTO: KEYSTONE/EPA/Rodrigo Jimenez)

Die 23-jährige, in der Weltrangliste an Nummer 40 geführte Schweizerin unterlag der Einheimischen Paula Badosa (WTA 62) mit 7:5, 1:6, 2:6.

Teichmann kämpfte sich im ersten Satz zweimal von einem Breakrückstand zurück. Doch danach geriet sie aus dem Tritt und verlor vom 1:1 im zweiten bis zum 1:3 im dritten Satz acht Games in Folge.

Gegen Switolina hatte Teichmann am Donnerstag zweieinhalb Stunden lang gespielt und sechs Matchbälle abgewehrt - nach einer über einmonatigen Pause wegen einer Oberschenkelverletzung.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Hamas schickt Brandballons - Israel greift Ziele im Gazastreifen an
International

Hamas schickt Brandballons - Israel greift Ziele im Gazastreifen an

Erstmals seit Inkrafttreten der Waffenruhe mit der Hamas im Mai haben israelische Kampfflugzeuge wieder militärische Einrichtungen der Palästinenserorganisation im Gazastreifen angegriffen.

Kosmisches Karussell: Selbst grösste Strukturen im All drehen sich
International

Kosmisches Karussell: Selbst grösste Strukturen im All drehen sich

Planeten, Sterne, Galaxien und sogar Galaxienhaufen: Im Kosmos dreht sich alles. Sogar die grössten bekannten Strukturen im Universum - langgestreckte Filamente zwischen Galaxienhaufen - rotieren, berichtet ein internationales Forscherteam in "Nature Astronomy".

Scholtysik wird Breitenreiters Assistenztrainer
Sport

Scholtysik wird Breitenreiters Assistenztrainer

Der ehemalige Bundesliga-Profi Darius Scholtysik wird beim FC Zürich per sofort Assistent des neuen Cheftrainers André Breitenreiter.

Petkovic:
Sport

Petkovic: "Das Resultat bildet die Realität ab"

Vladimir Petkovic ist nach der klaren Niederlage gegen Italien im zweiten EM-Spiel sehr enttäuscht. "Wir haben nicht gezeigt, was wir können." Aber er sagt auch: "Wir müssen nach vorne schauen."