López Obrador verkauft Präsidenten-Flugzeug


SDA
/ 03.12.18 22:20

Der neue Präsident Mexikos, Andrés Manuel López Obrador, verzichtet auf die Nutzung des Präsidenten-Flugzeugs und will stattdessen Linie fliegen. Die Boeing 787 flog am Montag in Richtung USA ab und soll dort verkauft werden. Die Maschine soll auf einem Logistik-Flughafen im kalifornischen San Bernardino gewartet werden, bis sich ein Käufer findet.

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Erster Berner Doppel-Triumph seit 60 Jahren
Sport

Erster Berner Doppel-Triumph seit 60 Jahren

Der 16. Titel des SC Bern beschert der Sportstadt Bern innerhalb einer Woche die zweite Meisterfeier. Erstmals seit 60 Jahren dürfen die Young Boys und der SCB im selben Jahr den Pokal in die Höhe stemmen.

Horwer Rechnung 2018 schliesst mit überraschend hohem Plus
Regional

Horwer Rechnung 2018 schliesst mit überraschend hohem Plus

Die Rechnung 2018 der Luzerner Vorortsgemeinde Horw weist ein Plus von knapp 19 Millionen Franken aus. Budgetiert worden war ein Defizit von 1,32 Millionen Franken. Grund sind ausserordentliche Steuererträge.

Sport

"Im Final das wahre Gesicht gezeigt"

"We are the Champions" dröhnte um 22.11 Uhr durch die Berner Arena. Die Freude bei den Bernern kannte keine Grenzen.

SCB-Meisterteam von Berner Stadtregierung empfangen
Sport

SCB-Meisterteam von Berner Stadtregierung empfangen

Die Berner Stadtregierung hat heute im Erlacherhof, dem altehrwürdigen Sitz des Stadtpräsidenten, das Meisterteam des Schlittschuhclubs Bern empfangen. Stadtpräsident Alec von Graffenried rief den Spielern und Funktionären zu: "We are very proud and very happy".