Johnny Depp stellt am Zurich Film Festival seinen neuen Film vor


Roman Spirig
Regional / 12.09.18 10:45

Das 14. Zurich Film Festival (ZFF) hat den Namen eines weiteren Stargasts enthüllt: US-Schauspieler und Musiker Johnny Depp wird seinen neuen Film "Richard Says Goodbye" in Zürich persönlich vorstellen - als Weltpremiere und in Begleitung von Regisseur Wayne Roberts.

Johnny Depp stellt am Zurich Film Festival seinen neuen Film vor  (Foto: KEYSTONE / EPA / ANDY RAIN)
Johnny Depp stellt am Zurich Film Festival seinen neuen Film vor (Foto: KEYSTONE / EPA / ANDY RAIN)

Zu den weiteren Stargästen, die vom 27. September bis 7. Oktober über den Grünen Teppich schreiten werden, gehören gemäss Medienmitteilung vom Mittwoch der deutsche Regisseur Sönke Wortmann mit den Darstellern Iris Berben und Christoph Maria Herbst.

Auch die drei Oscar-prämierten Regisseure Florian Henckel von Donnersmarck mit "Werk Ohne Autor", Kevin McDonald mit seiner Whitney-Houston-Doku "Whitney" sowie Pawel Pawlikowski mit "Cold War" werden ihre Filme persönlich präsentieren.

Wie schon länger bekannt, wird das 14. ZFF am 27. September in Anwesenheit von Hauptdarsteller Viggo Mortensen und Regisseur Peter Farrelly mit dem Film "Green Book" eröffnet. Weitere Galatitel werden an der Medienkonferenz vom (morgigen) Donnerstag verkündet.

Hier: 10 starke Rollen von Johnny Depp zusammengetragen von Mojo



Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Schweizer Quartett qualifiziert
Sport

Schweizer Quartett qualifiziert

Das Quartett der Schweizer Skispringer nahm beim Weltcup-Auftakt im polnischen Wisla die Qualifikationshürde für den Wettkampf vom Sonntag. Killian Peier (119,5 m/30. Rang), Simon Ammann (117,5/35.), Andreas Schuler (117/40.) und Gregor Deschwanden (114/50.) klassierten sich allerdings im hinteren Teil des Feldes. Am Sonntag werden nur die Top 30 Weltcuppunkte erhalten.

Merkel ruft in Chemnitz zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale auf
International

Merkel ruft in Chemnitz zu Abgrenzung gegen Rechtsradikale auf

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich drei Monate nach der tödlichen Messerattacke in Chemnitz den Fragen der Bürger gestellt. Sie rief dazu auf, sich bei Demonstrationen scharf gegen Fremdenfeinde und Rechtsradikale abzugrenzen.

CEO Florian Kohler verlässt Swiss Ice Hockey
Sport

CEO Florian Kohler verlässt Swiss Ice Hockey

CEO Florian Kohler wird Swiss Ice Hockey per Ende der laufenden Saison verlassen. Er trug die operative Verantwortung beim Verband seit 2013.

Carlos Lima neuer Trainer bei Spono Nottwil
Regional

Carlos Lima neuer Trainer bei Spono Nottwil

Spono Nottwil engagierte als neuen Trainer der ersten Frauen-Mannschaft den ehemaligen Internationalen Carlos Lima. Der 48-Jährige mit 181 Länderspielen ersetzt den ehemaligen Nationaltrainer Urs Mühlethaler, der vor zwei Tagen nach vierjähriger Tätigkeit entlassen worden ist.