Johnson startet Kampf gegen Fettleibigkeit in Grossbritannien


News Redaktion
International / 10.07.20 06:55

Der britische Premierminister Boris Johnson wird gemäss "Times" noch in diesem Monat mit ersten Schritten im Kampf gegen Fettleibigkeit beginnen. So sollen etwa besondere Werbeaktionen und Präsentationsformen für ungesunde Produkte in Supermärkten verboten werden.

Ungesunde Ernährung und daraus resultierende Fettleibigkeit ist in Grossbritannien seit Jahren ein Thema. Das Land hat eine der weltweit grössten Adipositas-Raten. Der britische Premierminister Boris Johnson will nun mittels Kampagnen dagegen vorgehen. (Archivbild) (FOTO: Keystone/AP/KIRSTY WIGGLESWORTH)
Ungesunde Ernährung und daraus resultierende Fettleibigkeit ist in Grossbritannien seit Jahren ein Thema. Das Land hat eine der weltweit grössten Adipositas-Raten. Der britische Premierminister Boris Johnson will nun mittels Kampagnen dagegen vorgehen. (Archivbild) (FOTO: Keystone/AP/KIRSTY WIGGLESWORTH)

Johnson will gegen Fettleibigkeit vorgehen, um sein Land besser für künftige Gesundheitskrisen zu rüsten. In Grossbritannien ist nach Daten der Industriestaatenorganisation OECD fast jeder dritte Erwachsene übergewichtig. Das ist eine der höchsten Raten weltweit.

Grossbritannien wird sich gemäss Telegraph dem EU-Impfstoffprogramm nicht anschliessen. Das habe die Regierung in London beschlossen, weil sie kostspielige Verzögerungen in der Versorgung mit dem Impfstoff befürchte, berichtet die Zeitung. Die EU-Kommission solle darüber an diesem Freitag informiert werden.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Britische Tierschützer retten Delfin in fünfstündiger Aktion
International

Britische Tierschützer retten Delfin in fünfstündiger Aktion

Britische Tierschützer haben einen gestrandeten Delfin in einem fünfstündigen, schwierigen Einsatz in Cornwall gerettet.

Deutschland: Panne bei Corona-Tests mit 900 Infizierten
International

Deutschland: Panne bei Corona-Tests mit 900 Infizierten

Wegen massiver Verzögerungen bei der Übermittlung von Corona-Testergebnissen im Bundesland Bayern warten Zehntausende Menschen in Deutschland auf ihre Resultate. Die Panne müsse schnell transparent gemacht und behoben werden, sagte der deutsche Gesundheitsminister Jens Spahn am Donnerstag im ZDF-"Morgenmagazin".

Coronakrise führt zu starkem Anstieg der Kartenzahlungen
Wirtschaft

Coronakrise führt zu starkem Anstieg der Kartenzahlungen

Das Zahlungsverhalten in der Schweiz hat sich als Folge der Coronakrise grundlegend verändert.

Kenteris und Thanou schreiben ein absurdes Olympia-Kapitel
Sport

Kenteris und Thanou schreiben ein absurdes Olympia-Kapitel

Einen Tag vor der Eröffnung der Olympischen Spiele 2004 in Athen sorgen die beiden Sprinter Kostas Kenteris und Katerina Thanou für den vielleicht absurdesten Dopingskandal der Sportgeschichte.