Juli/August 2021 möglicher Termin für die Sommerspiele


News Redaktion
Sport / 26.03.20 09:24

Die Olympischen Spiele sollen im kommenden Jahr zwischen Juli und August ausgetragen werden.

Tokio 2020 dürfte im Juli/August 2021 stattfinden (FOTO: KEYSTONE/AP/Jae C. Hong)
Tokio 2020 dürfte im Juli/August 2021 stattfinden (FOTO: KEYSTONE/AP/Jae C. Hong)

Auf dieses Szenario arbeite das IOC in Absprache mit internationalen Sportverbänden hin, berichtete die japanische Zeitung Yomiuri.

In dem Artikel berief sich die Zeitung auf ein Interview mit dem Australier John Coates, dem Leiter der IOC-Koordinierungskommission für die Spiele in Tokio 2020. Coates teilte mit, dass die Spiele nächstes Jahr zwischen den Tennis-Turnieren in Wimbledon (bis 10. Juli) und New York (US Open) im September stattfinden müssten. Er hoffe auf einen Entscheid innerhalb von vier Wochen.

Das IOC und die japanischen Gastgeber hatten am Dienstag vereinbart, die Spiele in Tokio wegen der Coronavirus-Pandemie auf 2021 zu verlegen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

134 neue Covid-19-Infizierte innert 24 Stunden gemeldet
Schweiz

134 neue Covid-19-Infizierte innert 24 Stunden gemeldet

In der Schweiz und in Liechtenstein sind innerhalb eines Tages 134 neue Ansteckungen mit dem Coronavirus gemeldet worden. Zum dritten Mal in Folge überschritt die Zahl damit die Hundertermarke.

Proteste in den USA: Demonstranten verbrennen US-Fahnen in New York
International

Proteste in den USA: Demonstranten verbrennen US-Fahnen in New York

Bei Protesten gegen Rassismus am Nationalfeiertag der USA haben Demonstranten in New York am Samstag mehrere US-Fahnen verbrannt. Eine Aktion fand in der Nähe des Trump Tower im Zentrum Manhattans statt.

Kundgebung in Genf gegen Rassismus
Schweiz

Kundgebung in Genf gegen Rassismus

In Genf hat am Freitagabend eine Kundgebung gegen Rassismus stattgefunden. Nach Polizeiangaben nahmen rund zweitausend Personen daran teil.

Klage gegen Nestlé landet vor Oberstem US-Gerichtshof
Wirtschaft

Klage gegen Nestlé landet vor Oberstem US-Gerichtshof

Sind Konzerne wie Nestlé haftbar für Menschenrechtsverletzungen im Ausland? In den USA befasst sich nun der Oberste Gerichtshof auf Antrag der Firmen Nestlé USA und Cargill mit dieser Frage.