Junge Frau nach Verkehrsunfall in Genf verstorben


News Redaktion
Schweiz / 17.01.23 09:03

In der Folge eines Verkehrsunfalles in Genf ist am Montag eine junge Frau im Spital verstorben. Das Auto mit vier Insassen war in einer Kurve aus unbekannten Gründen ins Schleudern geraten und am Strassenrand in einen Strommasten aus Beton geprallt.

Die Kantonspolizei Genf stand am Wochenende wegen eines schweren Unfalls im Einsatz. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI)
Die Kantonspolizei Genf stand am Wochenende wegen eines schweren Unfalls im Einsatz. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/MARTIAL TREZZINI)

Zum Unfall kam es in der Nacht auf Sonntag um 00.30 Uhr, wie die Kantonspolizei Genf am Dienstag mitteilte. Beim Unfall seien alle vier Insassen verletzt worden. Eine Mitfahrende auf dem Rücksitz verlor beim Unfall das Bewusstsein und wurde lebensgefährlich verletzt. Die Frau mit Jahrgang 2005 sei am Montag im Spital verstorben.

Die Staatsanwaltschaft habe zum Unfallhergang Ermittlungen aufgenommen. Beim Lenker handle es sich um eine Person mit Jahrgang 2003. Der Unfall auf der Route d'Aire-la-Ville sei der erste tödliche Verkehrsunfall auf Genfer Strassen im Jahr 2023.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Grosser Sachschaden bei Wohnhausbrand in Altstätten
Schweiz

Grosser Sachschaden bei Wohnhausbrand in Altstätten

Beim Brand eines leer stehenden Wohnhauses in Altstätten ist am Mittwochmorgen Sachschaden von mehreren hunderttausend Franken entstanden. Ein 18-jähriger Bewohner eines Nachbarhauses wurde wegen einer möglichen Rauchvergiftung zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Im Mühlekanal in Malters verenden hunderte Fische und Krebse
Regional

Im Mühlekanal in Malters verenden hunderte Fische und Krebse

In Malters LU ist am Samstag das Wasser im Mühlekanal verschmutzt worden. In der Folge verendeten auf einer Strecke von 850 Metern sämtliche Lebewesen, darunter 300 Fische und 250 Steinkrebse, wie die Luzerner Polizei am Dienstag mitteilte. Die Ursache der Verschmutzung ist noch unbekannt.

EV Zug verpflichtet Amerikaner
Sport

EV Zug verpflichtet Amerikaner

Der EV Zug verpflichtet mit Carter Camper einen amerikanischen Angreifer. Der 34-Jährige stösst bis Saisonende zum Meister.

Oberamtfrau bestimmt für Chénens drei Gemeinderäte ad interim
Schweiz

Oberamtfrau bestimmt für Chénens drei Gemeinderäte ad interim

Der Gemeinderat von Chénens FR kämpft mit Vakanzen. Und da am 1. April nur noch zwei der Gemeinderäte im Amt wären, hat die Oberamtfrau des Saanebezirks als vorsorgliche Massnahme und anstelle von Ergänzungswahlen drei Gemeinderatsmitglieder ad interim ernannt.