Junge SVP Luzern übergibt Unterschriften für Antistau-Initiative


News Redaktion
Regional / 14.02.20 11:00

Die Junge SVP des Kantons Luzern hat am Freitag die Unterschriften für die kantonale Antistau-Initiative eingereicht. Mit dem Volksbegehren wollen die Initianten den Abbau von Kapazitäten auf der Strasse verhindern.

Dem Stau in Luzern den Kampf angesagt hat eine Initiative der Jungen SVP. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)
Dem Stau in Luzern den Kampf angesagt hat eine Initiative der Jungen SVP. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/ALEXANDRA WEY)

Man habe die nötigen 4000 Unterschriften gesammelt, teilte die JSVP anlässlich der Übergabe beim Regierungsgebäude in Luzern mit. Die Initiative will, dass künftig Spurenabbau, Fahrbahnhaltestellen, Abbiegeverbote und Dosierungsanlagen auf Kantonsstrassen nicht mehr möglich sein werden. Ebenfalls erschwert würde die Einführung von Tempo-30-Zonen.

Busspuren sollen wieder für den motorisierten Individualverkehr geöffnet werden. Einen weiteren Spurabbau zu Gunsten des öffentlichen Verkehrs will die Initiative verhindern. Ein solcher führe dazu, dass die Autofahrer die ÖV-Infrastruktur noch stärker subventionierten.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

International

"Jedermann" und "Elektra" aus Salzburg erstmals live im Kino

Die coronabedingte Begrenzung der Sitzplätze bei den Salzburger Festspielen führt zu einer Premiere.

Iran: Grosse Niederlage für USA im UN-Sicherheitsrat
International

Iran: Grosse Niederlage für USA im UN-Sicherheitsrat

Die USA haben aus Sicht des iranischen Präsidenten Hassan Ruhani im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen eine "grosse politische Niederlage" erlitten.

Bundesrat ordnet Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr an
Schweiz

Bundesrat ordnet Maskenpflicht im öffentlichen Verkehr an

Ab nächstem Montag gilt im öffentlichen Verkehr eine Maskenpflicht. Das hat der Bundesrat am Mittwoch beschlossen. Er reagiert damit auf die steigenden Corona-Fallzahlen und die Forderung der Kantone.

Rennvelo-Fahrer am Lukmanier bewusstlos aufgefunden
Schweiz

Rennvelo-Fahrer am Lukmanier bewusstlos aufgefunden

Ein 33-jähriger Rennvelo-Fahrer ist am Dienstagabend auf der Lukmanierstrasse im Bündner Oberland bewusstlos aufgefunden worden. Der Mann stürzte nach ersten Erkenntnissen auf der Nordseite des Passes während der Talfahrt. Er verletzte sich schwer.