Juventus besiegt den Aufsteiger, Ronaldo trifft doppelt


News Redaktion
Sport / 22.02.21 22:48

Juventus Turin findet nach den Niederlagen gegen Napoli und Porto zum Siegen zurück. Der Titelverteidiger gewinnt zum Abschluss der 23. Runde der Serie A zuhause gegen den Tabellenletzten Crotone 3:0.

Cristiano Ronaldo führt mit seinen 18 Saisontoren derzeit die Torschützenliste der Serie A an (FOTO: KEYSTONE/AP/Marco Alpozzi)
Cristiano Ronaldo führt mit seinen 18 Saisontoren derzeit die Torschützenliste der Serie A an (FOTO: KEYSTONE/AP/Marco Alpozzi)

Die Tore gegen den Aufsteiger erzielten zweimal Cristiano Ronaldo (38./45.) sowie Weston McKennie (66.). Mit seinen Saisongoals 17 und 18 in der laufenden Meisterschaft löste Ronaldo Romelu Lukaku von Inter Mailand an der Spitze der Torschützenliste ab.

Dank dem fünften Heimsieg in Folge in der Serie A verkürzte Juventus, das für einmal wieder mit dem 43-jährigen Gianluigi Buffon im Tor angetreten war, den Rückstand auf Leader Inter Mailand auf fünf Verlustpunkte.

Juventus Turin - Crotone 3:0 (2:0). - Tore: 38. Ronaldo 1:0. 45. Ronaldo 2:0. 66. McKennie 3:0.

Rangliste: 1. Inter Mailand 23/53 (57:24). 2. AC Milan 23/49 (45:28). 3. Juventus Turin 22/45 (44:19). 4. AS Roma 23/44 (47:35). 5. Atalanta Bergamo 23/43 (53:31). 6. Lazio Rom 23/43 (38:30). 7. Napoli 22/40 (47:25). 8. Sassuolo 23/35 (37:34). 9. Hellas Verona 23/34 (30:26). 10. Sampdoria Genua 23/30 (33:34). 11. Genoa 23/26 (26:33). 12. Benevento 23/25 (25:42). 13. Fiorentina 23/25 (25:35). 14. Bologna 23/25 (30:37). 15. Udinese 23/25 (25:33). 16. Spezia 23/24 (30:41). 17. Torino 23/20 (33:41). 18. Cagliari 23/15 (24:41). 19. Parma 23/14 (17:45). 20. Crotone 23/12 (23:55).

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Hundertstel-Frust bei Schweizer Alpin-Snowboardern
Sport

Hundertstel-Frust bei Schweizer Alpin-Snowboardern

Die Verlegung der Alpin-WM der Snowboarder in das slowenische Rogla bringt der Schweiz kein Glück. Im Parallel-Riesenslalom übersteht nur Olympiasieger Nevin Galmarini eine K.o.-Runde.

In Nidwalden kann nur mit Verzögerung geimpft werden
Regional

In Nidwalden kann nur mit Verzögerung geimpft werden

Nidwalden muss das Tempo seiner Impfkampagne gegen das Coronavirus drosseln. Wegen den Lieferengpässen könne die Impfung der Personen, die älter als 75 seien oder eine Vorerkrankung hätten, nicht wie gewünscht und nur verzögert fortgesetzt werden, teilte das Gesundheitsamt am Montag mit.

Schweizer Alpin-Boarder haben WM-Medaillen im Visier
Sport

Schweizer Alpin-Boarder haben WM-Medaillen im Visier

Die Alpin-Snowboarder fahren ab Montag im slowenischen Rogla um die WM-Medaillen. Die sechsköpfige Schweizer Delegation ist bestrebt, an die Erfolge vergangener Jahre anzuknüpfen.

Bundespräsident ruft zum Gedenken für Opfer der Pandemie auf
Schweiz

Bundespräsident ruft zum Gedenken für Opfer der Pandemie auf

Am Freitag (5. März) ist es ein Jahr her, dass in der Schweiz die erste Person im Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorben ist. Bundespräsident Guy Parmelin ruft zu einer Gedenkminute und Glockengeläute für die mittlerweile über 9000 Verstorbenen auf.