Kälteste Nacht des Winters an einzelnen Wetterstationen


News Redaktion
Schweiz / 20.01.23 09:27

Eiskaltes Erwachen in der Schweiz: An gewissen Wetterstationen entlang der Voralpen wurde die kälteste Nacht dieses Winters gemessen, so zum Beispiel in Thun BE, wo das Thermometer auf -17 Grad sank.

Im Bild: Winterstimmung am Genfersee. Am Freitag war es am Morgen vielerorts eisig kalt. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)
Im Bild: Winterstimmung am Genfersee. Am Freitag war es am Morgen vielerorts eisig kalt. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/SALVATORE DI NOLFI)

Man sei jedoch noch weit entfernt von Kälterekorden, hiess es bei Meteoschweiz auf Anfrage. Beim Wert in Thun handle es sich um den dritttiefsten seit der recht kurzen Datenreihe ab dem Jahr 1971.

Der Allzeit-Kälte-Rekord der Schweiz sei mit -42 Grad am 12. Januar 1987 in La Brévine NE gemessen worden. Diese Nach sei es als im "Sibirien der Schweiz" bekannten Ort lediglich -23 Grad kalt gewesen, hiess es beim Wetterdienst weiter.

Auch an anderen Orten musste man sich am Freitagmorgen warm anziehen, so zum Beispiel in Interlaken BE, wo -11 Grad gemessen wurden und in Wädenswil ZH, dort war es -7,2 Grad kalt. Laut SRF Meteo war es mit 0,4 Grad einzig in Lugano TI nicht frostig.

Nach einem milden Jahresanfang hat damit der Winter das Land wieder im Griff. Die bisher kälteste Nacht dieser Wintersaison war am 12. Dezember registriert worden. Damals sackte das Thermometer am Ofenpass auf -27 Grad ab.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Stromausfall in Tägerwilen und Gottlieben TG behoben
Schweiz

Stromausfall in Tägerwilen und Gottlieben TG behoben

In den Gemeinden Tägerwilen TG und Gottlieben TG ist die Stromversorgung laut dem Alarmdienst Alert Swiss wiederhergestellt worden. In der Nacht auf Montag hatte ein Kurzschluss für einen rund einstündigen Stromausfall gesorgt.

Betrüger erleichtern Basler Rentnerin um eine Million Franken
Schweiz

Betrüger erleichtern Basler Rentnerin um eine Million Franken

Unbekannte Telefonbetrüger haben in Basel eine Rentnerin um Bargeld und Schmuck im Wert von rund einer Million Franken gebracht. In einem weiteren Fall nahmen die Betrüger einer älteren Person laut Polizei eine halbe Million Franken ab.

Winterthur - Servette erneut verschoben
Sport

Winterthur - Servette erneut verschoben

Das Spiel zwischen Winterthur und Servette, das am Mittwoch hätte nachgeholt werden sollen, muss wiederum verschoben werden.

Handgeschriebener Songtext von David Bowie versteigert
International

Handgeschriebener Songtext von David Bowie versteigert

Ein von der Pop-Ikone David Bowie handgeschriebener Songtext ist für 57 000 Pfund (rund 64 000 Euro) versteigert worden. Das von Bowie beschriebene Papierstück mit 18 Zeilen des Songs "The Jean Genie" aus dem Jahr 1972, das zuvor dem Gründer eines David-Bowie-Fanclubs gehörte, kam am Dienstag im englischen Auktionshaus Omega Auctions unter den Hammer. Es übertraf die Erwartungen - zuvor war nur mit bis zu 50 000 Pfund Erlös gerechnet worden. Im vergangenen Jahr wurde im gleichen Auktionshaus ein handgeschriebener Songtext von Bowies "Starman" für mehr als 200 000 Pfund versteigert.