Kanton Luzern will 22 Windräder-Standorte im Richtplan festlegen


Roman Spirig
Regional / 09.06.21 19:01

30 bis 60 Windenergieanlagen müssen im Kanton Luzern betrieben werden, um so viel Windstrom zu produzieren, wie es der Bund vorsieht. Der Regierungsrat passt daher den Richtplan an und definiert darin 22 Gebiete, die sich für Windräder eignen würden.

Kanton Luzern will 22 Windräder-Standorte im Richtplan festlegen (Foto: KEYSTONE / SIGI TISCHLER)
Kanton Luzern will 22 Windräder-Standorte im Richtplan festlegen (Foto: KEYSTONE / SIGI TISCHLER)

Die Regierung wolle rasch die Rahmenbedingungen schaffen, um erneuerbare Energien im Bereich der Windenergieanlagen ausbauen zu können, teilte die Luzerner Staatskanzlei am Mittwoch mit. Daher ziehe sie die Teilrevision des Richtplans im den Bereich vor. Seit Juli 2020 läuft eine Gesamtrevision des Richtplans, die vier bis fünf Jahre dauern soll.

Der Kanton hatte Ende 2020 sein überarbeitetes Konzept zur Windenergie verabschiedet, an dem auch Umwelt- und Fachorganisationen sowie Gemeinden beteiligt waren. Darin sind 22 Gebiete und mögliche Standorte für Windräder definiert. Neben bekannten Standorten im Entlebuch, auf dem Lindenberg bei Hitzkirch, oder in Fischbach sind auch neue Gebiete aufgeführt - von Beromünster über Ruswil und Hergiswil bis Schwarzenberg.

Dass im Vergleich zum vorherigen Konzept aus dem Jahr 2011 zusätzliche Standorte als geeignet für die Windstromproduktion aufgeführt sind, sei der verbesserten Datenlage sowie der technischen Entwicklung bei den Windrädern geschuldet, hält die Regierung fest.

Im Rahmen der Energiestrategie 2050 will der Bund das Energiesystem umbauen. Das Energiegesetz, das seit 2018 in Kraft ist, verpflichtet Kantone, Gebiete und Standorte für Windkraftnutzung in ihren Richtplänen festzusetzen.

Die Vorlage zur Teilrevision wird im kommenden Winter öffentlich aufgelegt. Sind die Gebiete im Richtplan festgelegt, so müssen die Gemeinden für konkrete Windenergieprojekte die entsprechenden Zonen schaffen und schliesslich auch noch ein Baugesuch bewilligen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Oberstes Gericht der Slowakei berät über Journalistenmord
International

Oberstes Gericht der Slowakei berät über Journalistenmord

Mehr als drei Jahre nach der Ermordung des Journalisten Jan Kuciak und seiner Verlobten in der Slowakei hat vor dem Obersten Gericht des Landes am Dienstag das Berufungsverfahren begonnen.

YB in der Champions League gegen Iren oder Slowaken
Sport

YB in der Champions League gegen Iren oder Slowaken

Die Young Boys beginnen ihren langen Weg, der sie in die Champions League führen soll, gegen die Slowaken von Slovan Bratislava oder die Iren von Shamrock Rovers.

Grüne portieren Dominik Waser als dritten Stadtratskandidaten
Schweiz

Grüne portieren Dominik Waser als dritten Stadtratskandidaten

Der Vorstand der Grünen Stadt Zürich will Dominik Waser ins Rennen um einen Sitz im Stadtrat schicken. Der 23-Jährige Klima-Aktivist und Mit-Initiant der Pestizidinitiative soll für die Grünen einen dritten Sitz in der Stadtexekutive erobern.

Schweiz

"Climate Paintings" in der Kunsthalle Ziegelhütte

Die Kunsthalle Ziegelhütte in Appenzell zeigt vom 20. Juni bis 19. September eine Ausstellung des österreichischen Künstlers Ty Waltinger. "Climate Paintings" vereinigt historische Pigmente mit der Gestaltungskraft des Wetters.