Kanton Nidwalden und Banken schnüren 20-Millionen-Hilfspaket


Roman Spirig
Regional / 25.03.20 15:16

Der Nidwaldner Regierungsrat greift zusammen mit lokalen Banken jenen Unternehmen unter die Arme, die unter den Folgen des Coronavirus leiden. Er macht mit einem Hilfspaket in der Höhe von 20 Millionen Franken Überbrückungskredite möglich.

Kanton Nidwalden und Banken schnüren 20-Millionen-Hilfspaket (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Kanton Nidwalden und Banken schnüren 20-Millionen-Hilfspaket (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Der Regierungsrat wolle betroffenen Unternehmen in der aktuellen Situation rasch und unbürokratisch helfen, teilte er am Mittwoch mit. Er sprach mit Blick auf das Coronavirus von drastischen Auswirkungen auf einen grossen Teil der Nidwaldner Wirtschaft.

Der Kanton übernimmt die Bürgschaft von 85 Prozent der total gesprochenen Kreditsumme, was maximal 17 Millionen Franken entspricht. Die restlichen 3 Millionen Franken werden von den beteiligten Banken eingebracht.

Es handle sich dabei um eine subsidiäre und unbürokratische Unterstützung auf kantonaler Ebene als Ergänzung zu den Bundesmassnahmen, betont Volkswirtschaftsdirektor Othmar Filliger (CVP). Oberstes Ziel sei es, die drohende Entlassungs- und Konkurswelle abzuwenden.

Man sei überzeugt, damit die Auswirkungen auf die Nidwaldner Wirtschaft in einer ersten Phase abfedern zu können. Der Beschluss fusse auf dem Notrecht. Dadurch sei keine Zustimmung des Landrates erforderlich. Das Kantonsparlament kann bei der nächsten Sitzung über die Fortführung der vom Regierungsrat beschlossenen Massnahmen entscheiden.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Argentinien verschiebt Zahlung von Milliarden-Schulden auf 2021
International

Argentinien verschiebt Zahlung von Milliarden-Schulden auf 2021

Argentinien will wegen der Corona-Pandemie die Rückzahlung von Milliardenschulden auf 2021 verschieben. Die Regierung veröffentlichte am Montag ein entsprechendes Dekret.

Motorradfahrer bei Kollision mit Lieferwagen verletzt
Schweiz

Motorradfahrer bei Kollision mit Lieferwagen verletzt

Bei der Kollision mit einem Lieferwagen ist am Mittwoch in Bichelsee ein Motorradfahrer mittelschwer verletzt worden. Er musste durch die Rega ins Spital geflogen werden.

Kardinal Pell vom Vorwurf des sexuellen Missbrauchs freigesprochen
International

Kardinal Pell vom Vorwurf des sexuellen Missbrauchs freigesprochen

Der wegen sexuellen Missbrauchs verurteilte Kardinal George Pell ist überraschend auf freien Fuss gekommen. Das höchste australische Gericht gab am Dienstag dem Berufungsantrag des 78-Jährigen statt.

Erinnerungen in der Sportpause: Wie Hnat Domenichelli Lugano unfreiwillig zum Titel verhalf
Sport

Erinnerungen in der Sportpause: Wie Hnat Domenichelli Lugano unfreiwillig zum Titel verhalf

Wer vom "Grande Lugano" spricht, der meint primär jene Equipe, die vier der ersten fünf Playoffs in der Schweiz gewann. Doch Lugano sichert sich noch drei weitere Titel - der letzte 2006.