Kanton nutzt ehemalige Zürcher Polizei-Kaserne als Asylunterkunft


Roman Spirig
Regional / 16.01.23 17:30

Die frühere Polizei-Kaserne in der Stadt Zürich wird ab Donnerstag als temporäre Asylunterkunft genutzt. Das Gebäude bietet Platz für bis zu 300 Personen.

Kanton nutzt ehemalige Zürcher Polizei-Kaserne als Asylunterkunft (Foto: KEYSTONE / MICHAEL BUHOLZER)
Kanton nutzt ehemalige Zürcher Polizei-Kaserne als Asylunterkunft (Foto: KEYSTONE / MICHAEL BUHOLZER)

Sicherheitsdirektor Mario Fehr (parteilos) informierte am Montagnachmittag an einer Medienkonferenz über die temporäre Nutzung der ehemaligen Kaserne als Asylunterkunft. Der Betrieb soll bereits in wenigen Tagen aufgenommen werden.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

UBS steigert Quartalsgewinn und übertrifft Erwartung deutlich
Wirtschaft

UBS steigert Quartalsgewinn und übertrifft Erwartung deutlich

Die Grossbank UBS hat im vierten Quartal 2022 deutlich mehr verdient und damit die Erwartungen von Analysten klar übertroffen. Insgesamt haben Kunden der Bank im vergangenen Jahr rund 60 Milliarden US-Dollar an neuen Geldern zur Verwaltung anvertraut.

US-Präsident: USA werden Ukraine keine F-16-Kampfjets liefern
International

US-Präsident: USA werden Ukraine keine F-16-Kampfjets liefern

Die USA werden der Ukraine nach Aussage ihres Präsidenten Joe Biden keine F-16-Kampfjets liefern.

Klage gegen Solidaritätszuschlag in Deutschland abgewiesen
International

Klage gegen Solidaritätszuschlag in Deutschland abgewiesen

Der deutsche Bundesfinanzhof hat eine Klage gegen den Solidaritätszuschlag abgewiesen. Die Abgabe ist nicht verfassungswidrig, entschied der IX. Senat des höchsten deutschen Finanzgerichts am Montag. Damit kann die Regierung weiter jährliche "Soli"-Einnahmen in zweistelliger Milliardenhöhe einplanen.

Casino-Verbot scheitert in Liechtenstein an der Urne
Wirtschaft

Casino-Verbot scheitert in Liechtenstein an der Urne

Die Liechtensteinerinnen und Liechtensteiner haben sich am Sonntag in einer Abstimmung deutlich gegen ein Verbot von Casinos ausgesprochen. Der Casino-Verband zeigte sich in einer Stellungnahme erleichtert.