Kanton Schaffhausen mit stabilen Steuereinnahmen


News Redaktion
Schweiz / 12.08.20 10:58

Die Steuereinnahmen im Kanton Schaffhausen zeigen für die Steuerperiode 2018 ein grundsätzlich positives Bild. Zwar sind die Einkommenssteuern der natürlichen Personen um 1,3 Prozent auf 181 Millionen Franken gesunken. Aber der Steuerfuss wurde von 115 auf 111 Prozent gesenkt. Die Erträge der Quellensteuer sind sogar um 0,8 Prozent gestiegen.

Die Steuereinnahmen im Kanton Schaffhausen zeigen für die Steuerperiode 2018 ein erfreuliches Resultat. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)
Die Steuereinnahmen im Kanton Schaffhausen zeigen für die Steuerperiode 2018 ein erfreuliches Resultat. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Die juristischen Personen haben mit gut 64 Millionen Franken ein sehr gutes Ergebnis erzielt, wie der Kanton am Mittwoch mitteilte. Auffallend sei, dass mit knapp 32 Millionen Franken rund die Hälfte davon von den Holding- und Verwaltungsgesellschaften stammt.

Wie sich die Corona-Krise auf die Steuereinnahmen der folgenden Steuerperioden auswirkt, lässt sich zurzeit noch nicht abschätzen, wie es in der Mitteilung heisst.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Skifahrer profitieren vom frühen Wintereinbruch in den Alpen
Schweiz

Skifahrer profitieren vom frühen Wintereinbruch in den Alpen

Die Skifahrer und Snowboarder sind am Montag auf dem Glacier 3000 in Les Diablerets VD zum ersten Mal in der neuen Wintersaison auf ihre Kosten gekommen. Noch nie seit dem Bau der heutigen Anlage im Jahr 1999 wurde das Wintersportgebiet so früh eröffnet.

25-jähriger Mann tot in Maiensäss im Puschlav aufgefunden
Schweiz

25-jähriger Mann tot in Maiensäss im Puschlav aufgefunden

Ein 25-jähriger Einheimischer ist am Montagabend in einem Maiensäss oberhalb Poschiavo im Puschlav tot aufgefunden worden. Im Vordergrund als mutmassliche Todesursache steht eine Vergiftung durch Abgase.

Horwer Alterszentrum zahlt allen Mitarbeitern Corona-Prämie aus
Regional

Horwer Alterszentrum zahlt allen Mitarbeitern Corona-Prämie aus

Als "Zeichen der Wertschätzung" für die während der vergangenen Monate geleistete Arbeit zahlt das Zentrum Kirchfeld in Horw LU seinen 185 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine Corona-Prämie aus. Insgesamt stellt die Kirchfeld AG dafür 56'000 Franken zur Verfügung.

Kataloniens separatistischer Regierungschef wird des Amtes enthoben
International

Kataloniens separatistischer Regierungschef wird des Amtes enthoben

Der separatistische Regierungschef der spanischen Konfliktregion Katalonien, Quim Torra, wird wegen Ungehorsams des Amtes enthoben.