Kanton Zürich schaltet Impftermine für 50- bis 64-Jährige frei


Roman Spirig
Regional / 28.04.21 12:04

Jetzt können im Kanton Zürich auch 50- bis 64-Jährige Termine für die Covid-19-Impfung buchen. In den ersten beiden Maiwochen sind in den elf kantonalen Impfzentren rund 54'000 Termine verfügbar.

Kanton Zürich schaltet Impftermine für 50- bis 64-Jährige frei (Foto: KEYSTONE / LAURENT GILLIERON)
Kanton Zürich schaltet Impftermine für 50- bis 64-Jährige frei (Foto: KEYSTONE / LAURENT GILLIERON)

Weitere Termine werden freigeschaltet, sofern die Impfstofflieferungen zuverlässig eintreffen, wie die Gesundheitsdirektion am Mittwoch mitteilte. Im Laufe des Monats Mai werden rund 150 Apotheken in das Impfprogramm integriert und auch die restlichen Impfgruppen für die Terminbuchung freigeschaltet.

In den Arztpraxen im Kanton wurden bislang mehr als 130000 Impfungen verabreicht. Das ist mehr als ein Drittel aller durchgeführten Impfungen. Praxen, die noch mehr als 30 ungeimpfte Personen im Alter von über 65 Jahren auf ihrer Warteliste haben, bekommen in dieser Woche zusätzlichen Impfstoff.

Wer bereits an Covid-19 erkrankt war, sollte sich erst sechs Monate nach der durchgemachten Infektion impfen lassen. Ausgenommen davon sind besonders gefährdete Personen. Für diese empfiehlt die Eidgenössische Kommission für Impffragen (Ekif) die Impfung bereits nach drei Monaten.

Allen impfwilligen Personen rät die Gesundheitsdirektion, sich auf der Anmeldeplattform registrieren zu lassen. Sobald die jeweilige Impfgruppe freigegeben ist, können dann die Termine für die erste und für die zweite Impfung gebucht werden.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Neue Lufthansa-Ferienflugmarke Eurowings Discover startet im Juli
Wirtschaft

Neue Lufthansa-Ferienflugmarke Eurowings Discover startet im Juli

Die neue Ferienflugtochter der Lufthansa, Eurowings Discover, kann Ende Juli mit einem Erstflug von Frankfurt nach Mombasa an den Start gehen. Das Luftfahrt-Bundesamt habe die Betriebsgenehmigung in dieser Woche ausgestellt, teilte die Lufthansa am Donnerstag mit.

Schweizer Seilbahnen zählen im Sommer auf einheimische Gäste
Wirtschaft

Schweizer Seilbahnen zählen im Sommer auf einheimische Gäste

Die Seilbahnen blicken optimistisch auf die laufende Sommersaison. Vor allem Gäste aus der Schweiz könnten das Geschäft in der Ferienzeit und darüber hinaus beleben, während Touristen aus Übersee nach wie vor nur spärlich in der Schweiz ihre Ferien verbringen.

Netzwerk fordert vom Bundesrat Stopp von Autobahnausbau
Schweiz

Netzwerk fordert vom Bundesrat Stopp von Autobahnausbau

Ein Netzwerk von gut einem Dutzend Organisationen hat am Mittwoch in Bern den Bundesrat aufgefordert, auf den Ausbau von Autobahnen und Autostrassen zu verzichten. Dem nationalen Netzwerk gehören auch Kritiker von Luzerner Strassenbauprojekten wie dem Bypass an.

75-jährige Fussgängerin in Uitikon angefahren und schwer verletzt
Schweiz

75-jährige Fussgängerin in Uitikon angefahren und schwer verletzt

In Uitikon Waldegg ist am Freitagmorgen eine 75-jährige Fussgängerin von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Am Steuer des Autos sass eine 72-Jährige.