Kanton Zürich schliesst drei grosse Impfzentren


News Redaktion
Schweiz / 17.01.23 14:38

Aufgrund der sinkenden Nachfrage nach Covid-Impfungen schliesst der Kanton Zürich seine Impfzentren in Oerlikon, Winterthur und Uster. Viele Hausarztpraxen und Apotheken werden die Impfung weiterhin anbieten.

Die Nachfrage nach Covid-Impfungen sinkt: Der Kanton Zürich schliesst deshalb drei grosse Impfzentren. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/TI-PRESS/SAMUEL GOLAY)
Die Nachfrage nach Covid-Impfungen sinkt: Der Kanton Zürich schliesst deshalb drei grosse Impfzentren. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/TI-PRESS/SAMUEL GOLAY)

Das Impfzentrum in Zürich Oerlikon schliesst bereits diese Woche, wie die Gesundheitsdirektion am Dienstag mitteilte. Ende Februar stellen auch die Impfzentren in Winterthur und Uster den Betrieb ein.

Die Gesundheitsdirektion führt die sinkende Nachfrage nach Covid-Impfungen auf die hohe Immunität in der Bevölkerung durch Impfungen und Erkrankungen zurück.

Das Impfzentrum am Hirschengraben in der Stadt Zürich sowie Hausarztpraxen und Apotheken bieten weiterhin Covid-Impfungen an. Termine im verbleibenden Impfzentrum und zahlreichen Apotheken können weiterhin online über das kantonale Impftool "VacMe" gebucht werden.

Im Kanton Zürich wurden bislang rund 3,2 Millionen Impfdosen verabreicht, mehr als 2 Millionen davon in den Impfzentren.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Auftakt mit doppelter Medaillen-Chance
Sport

Auftakt mit doppelter Medaillen-Chance

Die Weltmeisterschaft beginnt mit einer doppelten Schweizer Chance auf Edelmetall. Wendy Holdener und Michelle Gisin wollen die erfolgreiche Zeit in der umstrittenen Disziplin Kombination verlängern.

Selenskyj: London stand uns vom ersten Tag an zur Seite
International

Selenskyj: London stand uns vom ersten Tag an zur Seite

Der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj hat sich bei einer Rede im britischen Parlament für die Unterstützung Grossbritanniens im Kampf gegen den russischen Angriffskrieg bedankt.

Wendy Holdener in der Kombination auf Silberkurs
Sport

Wendy Holdener in der Kombination auf Silberkurs

Wendy Holdener befindet sich in der Kombination zum Auftakt der alpinen Weltmeisterschaften auf Silberkurs. Die Schwyzerin liegt auf dem 2. Zwischenrang hinter der überlegenen Italienerin Federica Brignone vor der Österreicherin Ricarda Haaser. Die Favoritinnen sind bereits im Ziel.

Schweiz Siebte, Norwegen wie erwartet Weltmeister
Sport

Schweiz Siebte, Norwegen wie erwartet Weltmeister

Die Schweizer Mixed-Staffel belegt zum Auftakt der Biathlon-WM in Oberhof den 7. Platz.