Kanton Zürich: "ZH 555" wird versteigert


News Redaktion
Schweiz / 04.06.20 08:56

Mit "ZH 555" kommt ein besonders attraktives Kontrollschild unter den Hammer. Es ist zugleich die zweittiefste Zahl, die das Zürcher Strassenverkehrsamt in seiner Geschichte versteigert. Das Geld fliesst in die Staatskasse.

Wer mit einem tiefen Kontrollschild fährt, fällt in der Masse auf. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)
Wer mit einem tiefen Kontrollschild fährt, fällt in der Masse auf. (Archivbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Die Auktion des Auto-Kontrollschilds ZH 555 findet zwischen Donnerstag, 11. Juni, bis Mittwoch, 17. Juni, statt, wie der Kanton Zürich am Donnerstagmorgen mitteilte.

Zuständig ist das Strassenverkehrsamt des Kantons Zürich. Pro Jahr werden rund 3,5 Millionen Franken mit Versteigerungen von attraktiven Kontrollschilder erzielt. Die Einnahmen fliessen in die allgemeine Staatskasse des Kantons Zürich.

Das Strassenverkehrsamt versteigert seit 1995 besonders attraktive Kontrollschilder. Bis Anfang 2018 waren es ausschliesslich vierstellige und höhere Kontrollschilder, seither sind auch dreistellige dabei. Seit 2006 finden die Auktionen online statt, jede Woche werden 27 Schilder versteigert. Die bisher tiefste Zahl war ZH 505.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zürich: Böötler geraten beim Hönggerwehr in Not
Schweiz

Zürich: Böötler geraten beim Hönggerwehr in Not

Beim Hönggerwehr in Zürich ist es am Sonntagnachmittag zu einem Badeunfall gekommen. Die Sihl spülte drei Personen mit ihren Booten über das Wehr. Die Verunglückten konnten von der Stadtpolizei und von Passanten unverletzt gerettet werden.

Tochter von Nelson Mandela in Johannesburg gestorben
International

Tochter von Nelson Mandela in Johannesburg gestorben

Zindziswa "Zindzi" Mandela, die Tochter des 2013 verstorbenen südafrikanischen Freiheitskämpfers Nelson Mandela, ist tot. Das bestätigte dessen Enkelin Ndileka Mandela am Montag der Deutschen Presse-Agentur.

Standesgemässer Sieg des FCB gegen FCZ-Nachwuchs
Sport

Standesgemässer Sieg des FCB gegen FCZ-Nachwuchs

Der FC Basel schlug ein verstärktes U21-Team des FC Zürich im Prolog der 31. Runde in der Super League 4:0.

Schweizer Armee kann derzeit keine Aufklärungsdrohnen einsetzen
Schweiz

Schweizer Armee kann derzeit keine Aufklärungsdrohnen einsetzen

Bei der Armee stehen zurzeit keine Aufklärungsdrohnen im Einsatz. Dies, weil sich die Inbetriebnahme der neu beschafften Armeedrohne des Typs Hermes 900 HFE verzögert. Probleme macht unter anderem das Sensorsystem, welches unbegleitete Drohnenflüge ermöglichen soll.