Kanton Zug unterstützt Testinstitut für Cybersicherheit


Roman Spirig
Regional / 28.10.20 12:07

IT-Produkte, von denen das Funktionieren der Gesellschaft abhängen kann, sollen auf ihre Sicherheit geprüft werden. Der Kanton Zug leistet für den Aufbau eines Nationalen Testinstituts für Cybersicherheit (NTC) in Zug eine Anschubfinanzierung von 450'000 Franken, wie der Regierungsrat am Mittwoch mitteilte.

Kanton Zug unterstützt Testinstitut für Cybersicherheit (Foto: KEYSTONE / STR)
Kanton Zug unterstützt Testinstitut für Cybersicherheit (Foto: KEYSTONE / STR)

Bei dem geplanten Vorhaben handle es sich um ein gemeinnütziges Projekt, hiess es in der Mitteilung. Es werde nicht nur vom Kanton Zug, sondern auch vom eidgenössischen Finanzdepartement, der ETH Zürich und vom Nationalen Zentrum für Cybersicherheit des Bundes (NCSC) unterstützt.

Der Regierungsrat begründet sein Engagement damit, dass die Digitalisierung nicht nur Chancen, sondern auch Risiken berge. Es sei wichtig, dass für das Funktionieren des Gemeinwesens unverzichtbare IT-Produkte auf ihre Sicherheit und Qualität geprüft werden könnten. Eine solche Möglichkeit gebe es in der Schweiz noch nicht, was aus Sicht der gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und geopolitischen Stabilität der Schweiz fragwürdig sei.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zürcher Tonhalle Maag wird zur Lichthalle
Schweiz

Zürcher Tonhalle Maag wird zur Lichthalle

Wenn die Zürcher Tonhalle Maag nicht mehr als Interimsspielstätte für Konzerte des Tonhalle-Orchesters gebraucht wird, zieht ein Museum in die Holzbox auf dem Maag-Areal. Statt eines klassischen Konzertsaals soll es hier ab September ein Lichtmuseum geben.

Bundespräsident Parmelin gratuliert Biden per Twitter
Schweiz

Bundespräsident Parmelin gratuliert Biden per Twitter

Bundespräsident Guy Parmelin hat dem neuen US-Präsidenten Joe Biden nach dessen Vereidigung vor dem Kapitol in Washington gratuliert und seiner Hoffnung Ausdruck verliehen, die schweizerisch-amerikanischen Beziehungen weiter zu vertiefen.

Swissmem-Präsident spricht sich gegen Home-Office-Pflicht aus
Wirtschaft

Swissmem-Präsident spricht sich gegen Home-Office-Pflicht aus

Der neue Swissmem-Präsident Martin Hirzel ist nicht besonders glücklich mit der bundesrätlichen Corona-Politik. "Wir sind optimistisch ins 2021 gestartet. Mit der Impfung gibt es jetzt ein Licht am Ende des Tunnels", sagte er im Interview mit der NZZ vom Mittwoch.

Corona-Experte Fauci erfreut über Rückkehr zu Fakten nach Ära Trump
International

Corona-Experte Fauci erfreut über Rückkehr zu Fakten nach Ära Trump

Der renommierte US-Immunologe Anthony Fauci ist erleichtert, dass er nach dem Abgang von Präsident Donald Trump im Weissen Haus wieder die Fakten für sich sprechen lassen darf.