Kantonsrat: Bruno Cozzio ist für ein Jahr höchster St. Galler


News Redaktion
Schweiz / 02.06.20 15:40

Der St. Galler Kantonsrat hat zu Beginn der Junisession den 59-jährigen Bruno Cozzio von der CVP zum neuen Kantonsratspräsidenten gewählt. Neue Vizepräsidentin ist die Gossauer Stadträtin Claudia Martin (SVP).

Der neue Kantonsratspräsident (links Bruno Cozzio) und sein Vorgänger (rechts Daniel Baumgartner) bereiten sich am Dienstagnachmittag auf die Junisession vor. (FOTO: Keystone-SDA)
Der neue Kantonsratspräsident (links Bruno Cozzio) und sein Vorgänger (rechts Daniel Baumgartner) bereiten sich am Dienstagnachmittag auf die Junisession vor. (FOTO: Keystone-SDA)

Bruno Cozzio wurde am Dienstagnachmittag vom Parlament mit 92 von 109 gültigen Stimmen gewählt.

Der Revierförster und frühere Gemeinderat von Uzwil ist seit sechs Jahren St. Galler Kantonsrat. Dort hat er sich mit Vorstössen für die Wildwirtschaft und die Fischerei eingesetzt oder wegen der Massnahmen gegen Hochwasser nach den Lebensräumen der Fische an der Thur gefragt.

Der neue Kantonsratspräsident gehört einer politisch aktiven Familie an: Sein 2017 verstorbener Bruder Nino Cozzio war St. Galler Stadtrat und sass ebenfalls im Kantonsrat. Dessen Frau hat am Dienstag ihre Kandidatur für den St. Galler Stadtrat bekanntgegeben.

In seiner Antrittsrede sagte Bruno Cozzio, die Wahl bedeute für ihn eine unglaubliche Ehre und Freude. Sie heisse für ihn aber auch, dass er in diesem Jahr viel Einsatz bringen werde. Der Kanton St. Gallen stehe wegen Covid-19 vor grossen Herausforderungen. Es gebe viel zu tun. Wir müssen es gemeinsam tun, indem wir uns nicht zur Schau stellen, sondern wirksame Massnahmen und Gesetze beschliessen, sagte er.

Danach wählte der Rat die Gossauer Stadträtin und SVP-Kantonsrätin Claudia Martin zur neuen Vizepräsidentin.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Boeing erhält Auftrag der US-Luftwaffe über 1,2 Milliarden Dollar
Wirtschaft

Boeing erhält Auftrag der US-Luftwaffe über 1,2 Milliarden Dollar

Der amerikanische Flugzeughersteller Boeing hat von der US-Luftwaffe einen Auftrag über knapp 1,2 Milliarden Dollar erhalten. Dieser gilt für den Bau von acht F-15EX-Kampfflugzeugen.

Sechs Verletzte bei Unfall mit Pferdekutsche im Aargau
Schweiz

Sechs Verletzte bei Unfall mit Pferdekutsche im Aargau

Bei einem Unfall mit einer von vier Pferden gezogenen Kutsche sind am Sonntagabend in Brittnau AG sechs Personen verletzt worden. Ambulanzen transportierten fünf Personen ins Spital.

Polizei rechnet mit längerer Suche nach Schwarzwald-Mann
International

Polizei rechnet mit längerer Suche nach Schwarzwald-Mann

Die deutsche Polizei geht von einer längeren Suche nach dem 31-Jährigen aus, der am Sonntag in Baden-Württemberg die Dienstwaffen von vier Polizisten geraubt hat und in den Wald geflüchtet ist.

Regierungsparteien gewinnen bei Regionalwahlen in Spanien
International

Regierungsparteien gewinnen bei Regionalwahlen in Spanien

Trotz der einschneidenden Folgen der in Spanien besonders heftig verlaufenen Coronavirus-Krise haben die ersten Regionalwahlen keine grossen Veränderungen gebracht. Separatistische Parteien konnten zwar Gewinne verzeichnen.