Kantonsrat will Klima-Überprüfung für neue Gesetze


News Redaktion
Schweiz / 29.06.20 11:42

Welche Auswirkungen haben die Zürcher Gesetze auf das Klima? Der Kantonsrat hat am Montag eine Motion überwiesen, die eine Gesetzes-Überprüfung fordert. Die Bürgerlichen befürchten ein Bürokratie-Monster.

Der Kantonsrat fordert, dass die Zürcher Gesetze auf ihre Auswirkungen auf das Klima untersucht werden. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)
Der Kantonsrat fordert, dass die Zürcher Gesetze auf ihre Auswirkungen auf das Klima untersucht werden. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/GAETAN BALLY)

Bisher seien im Kanton Zürich nur die finanziellen Folgen eines Gesetzes überprüft worden, sagte GLP-Kantonsrätin Franziska Barmettler (Zürich). Die ökologischen Folgen seien hingegen nicht untersucht worden.

Die links-grüne Ratsseite fordert in ihrer Motion, die mit 90 zu 79 Stimmen an die Regierung überwiesen wurde, dass ein solcher Klima-Check eingeführt wird, zumindest bei neuen Gesetzen.

Die Bürgerlichen warnten vor einem riesigen Aufwand und einem Bürokratie-Monster. Die Rücksicht auf die Umwelt sei doch immer im Fokus, sagte etwa Ulrich Pfister (SVP, Egg). Sein Parteikollege Valentin Landmann (Zürich) fragte rhetorisch, ob man also Einbürgerungskriterien unter Klimagesichtspunkten ansehen solle.

Dagegen war auch der Regierungsrat. Baudirektor Martin Neukom (Grüne) betonte, dass die Auswirkungen ohnehin bei jedem Gesetz geprüft würden. Wir erachten dieses Anliegen als bereits erfüllt. Der Regierungsrat muss nun trotzdem innert zweier Jahre eine entsprechende Vorlage ausarbeiten.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Atalanta Bergamo mit Remo Freuler fordert PSG heraus
Sport

Atalanta Bergamo mit Remo Freuler fordert PSG heraus

Atalanta Bergamo mit dem Schweizer Internationalen Remo Freuler trifft am Finalturnier der Champions League in Lissabon ab dem 12. August in den Viertelfinals auf Paris Saint-Germain.

Mehr Lohn für Luzerner Kindergarten- und Primarlehrpersonen
Regional

Mehr Lohn für Luzerner Kindergarten- und Primarlehrpersonen

Luzerner Kindergarten- und Primarlehrpersonen erhalten ab dem Schuljahr 2021/2022 mehr Lohn. Der Kanton korrigiert eine seit Jahren zu tiefe Einstufung und holt damit nach, was er wegen Sparrunden zuletzt verschoben hatte.

Zürcher Staatsanwaltschaft verfolgt 24 Corona-Kreditbetrüger
Schweiz

Zürcher Staatsanwaltschaft verfolgt 24 Corona-Kreditbetrüger

Nicht alle Anträge um Corona-Kredite sind korrekt ausgefüllt worden. Bei den Zürcher Staatsanwaltschaften laufen aktuell 24 Verfahren wegen mutmasslichen Corona-Kreditbetrugs. Die Deliktsumme beträgt 5,16 Millionen Franken.

21-Jähriger attackiert Ehepaar in Altdorf und richtet Schaden an
Regional

21-Jähriger attackiert Ehepaar in Altdorf und richtet Schaden an

Ein 21-jähriger Mann hat heute am frühen Mittwochmorgen in Altdorf gewütet. Er forderte Geld von einem Ehepaar und griff dieses tätlich an. Zudem wird er verdächtigt, Sachbeschädigungen begangen zu haben.