Kanufahrer auf Limmat vermisst - Grosse Suchaktion


News Redaktion
Schweiz / 23.07.21 18:20

Trotz Verbot, die Limmat zu befahren, hat sich in der Stadt Zürich am Freitag ein Kanufahrer auf das Wasser begeben. Er geriet in Not und konnte trotz einer aufwändigen Suche bis am Abend nicht gefunden werden.

Ein Helikopter der Kantonspolizei Zürich überfliegt die Limmat und sucht nach einem vermissten Kanufahrer. (FOTO: )
Ein Helikopter der Kantonspolizei Zürich überfliegt die Limmat und sucht nach einem vermissten Kanufahrer. (FOTO: )

Passanten hatten kurz vor 16.20 Uhr die Polizei alarmiert, wonach sich ein Kanufahrer auf der Limmat bei der Rudolf-Brun-Brücke in Not befinde, wie die Stadtpolizei Zürich mitteilte. Mehrere Passanten meldeten, dass sich die Person nicht mehr über Wasser halten und untergetaucht sei.

Unverzüglich seien mehrere Polizeipatrouillen ausgerückt, hiess es. Zur Unterstützung wurde ebenfalls ein Helikopter der Rega und ein Polizeihelikopter aufgeboten. Die Suchaktion wurde nach Einbruch der Dunkelheit unterbrochen.

Die Stadtpolizei verwies in ihrer Mitteilung dringend auf die Gefahr auf der Limmat. Das Schwimmen, Baden und Befahren der Limmat sei nach wie vor verboten und lebensgefährlich.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Aegerter verliert Tagessieg und Titel am grünen Tisch
Sport

Aegerter verliert Tagessieg und Titel am grünen Tisch

Drama um Dominique Aegerter zum Abschluss der MotoE-Saison. Der Berner gewinnt zunächst das Rennen und die Gesamtwertung - und verliert sie nach einer Zeitstrafe wieder.

Frauen in Kabul demonstrieren für ihre Rechte
International

Frauen in Kabul demonstrieren für ihre Rechte

Eine Gruppe Frauen hat auf den Strassen Kabuls ein Recht auf Arbeit, Bildung und Freiheit gefordert. "Frauenrechte und Menschenrechte", riefen die Frauen mitten in der afghanischen Hauptstadt, wie Aufnahmen örtlicher Medien am Sonntag zeigten.

Zwei Männer in Nordirland wegen Mordes an Repoterin McKee angeklagt
International

Zwei Männer in Nordirland wegen Mordes an Repoterin McKee angeklagt

In Nordirland sind zwei Männer wegen des Mordes an der Journalistin Lyra McKee im April 2019 angeklagt worden.

Taliban in Kundus bitten Deutschland um Unterstützung
International

Taliban in Kundus bitten Deutschland um Unterstützung

Die militant-islamistischen Taliban am früheren Bundeswehr-Standort Kundus haben Deutschland und andere Staaten um Hilfe gebeten.