Kaum Opposition gegen Richtplanänderung für Titlis-Ausbau


Roman Spirig
Regional / 22.10.20 18:07

Der Obwaldner Kantonsrat hat am Donnerstag den Weg frei gemacht für das Ausbauprojekt der Titlisbahnen. Er segnete die Richtplananpassung mit 46 zu 4 Stimmen bei 0 Enthaltungen ab.

Kaum Opposition gegen Richtplanänderung für Titlis-Ausbau (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Kaum Opposition gegen Richtplanänderung für Titlis-Ausbau (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Die Anpassung ist nötig, damit die Bergbahnen Engelberg-Trübsee-Titlis das Projekt Titlis 3020 realisieren können. Geplant ist, bis ins Jahr 2025 die Bergstation Titlis neu zu bauen, das Projekt kostet rund 100 Millionen Franken.

Einzig Teile der SP-Fraktion lehnten die Richtplananpassung ab. Evi Morger (SP) sprach von überdimensionierten Ausbauplänen, erst recht mit Blick darauf, dass in 30 Jahren keine Gletscher mehr zu sehen seien und man bald das Eis nicht mehr bewirtschaften könne. Sie forderte mehr sanften Tourismus in der verletzlichen Bergwelt.

Gletscherschwund sei eine Tatsache, sagte Mike Bacher (CVP), umso dringender sei es daher, den für Engelberg wichtigen Tourismus zu stärken. Die Gäste sollen auch künftig die Bergwelt erfahren können. Mit dem vorliegenden Projekt werde man zudem am Berg aufräumen.

Die Situation auf dem Berg werde gewinnen, sagte auch Baudirektor Josef Hess (parteilos). Investitionen seien neben touristischen Gründen auch aus Sicherheitsgründen nötig.

Die Regierung hatte nach Einsprachen von Umweltverbänden umfassende Ersatzmassnahmen beschlossen. Verbindlich festgelegt hat sie etwa die Geländegestaltung oder den Rückbau von Strommast- und den Betonfundamenten eines stillgelegten Skilifts.

Zusätzlich müssen eine Handvoll weitere Massnahmen geprüft werden. Dabei geht es um die Aufwertung des Eugenisees beim Eingang ins Engelbergertal, der Parkplatzfläche bei der Talstation und des Verbindungswegs zwischen dem Bahnhof und der Talstation.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Starker Meier nicht genug für San Jose
Sport

Starker Meier nicht genug für San Jose

Ein starker Timo Meier reicht den San Jose Sharks im zweiten NHL-Spiel der Saison nicht zum zweiten Sieg gegen die Arizona Coyotes.

Biden will USA innerhalb von zehn Tagen auf neuen Kurs bringen
International

Biden will USA innerhalb von zehn Tagen auf neuen Kurs bringen

Der künftige US-Präsident Joe Biden will in den ersten zehn Tagen seiner Amtszeit Dutzende Verordnungen erlassen, die die USA nach der Amtszeit von Donald Trump auf einen neuen Kurs bringen sollen.

Zakaria und Steffen treffen - Remis von Dortmund und Leipzig
Sport

Zakaria und Steffen treffen - Remis von Dortmund und Leipzig

Zakaria trifft zum ersten Mal seit seiner langen Verletzungspause. Sein Treffer reicht Gladbach nur zum 2:2, weil Stuttgart in extremis ausgleicht. Dortmund und Leipzig spielen auch unentschieden.

Zehnjähriges Mädchen bei Schlittelunfall schwer verletzt
Schweiz

Zehnjähriges Mädchen bei Schlittelunfall schwer verletzt

Bei einem Schlittelunfall hat sich ein zehnjähriges Mädchen am Sonntagmorgen in Ennetbürgen NW schwer verletzt. Es hatte mit seinem Bob mit hoher Geschwindigkeit einen Maschendrahtzaun durchbrochen und stürzte anschliessend mehrere Meter in den Hausschacht einer Liegenschaft hinunter.