Kein Schweizer Formel-E-Rennen in der nächsten Saison


Roman Spirig
Sport / 15.06.19 12:27

In der nächsten Saison wird es kein Formel-E-Rennen in der Schweiz geben. Dies geht aus dem veröffentlichten Rennkalender des Weltverbandes FIA für die Saison 2019/2020 hervor.

Kein Schweizer Formel-E-Rennen in der nächsten Saison (Foto: KEYSTONE / ANTHONY ANEX)
Kein Schweizer Formel-E-Rennen in der nächsten Saison (Foto: KEYSTONE / ANTHONY ANEX)

In der laufenden Saison ist Bern am 22. Juni Austragungsort eines Rennens. Das erste Schweizer Formel-E-Rennen war im letzten Juni in Zürich ausgetragen worden.

Die nächste Saison startet bereits am 22./23. November mit zwei Rennen in Diriyah in Saudi-Arabien. Insgesamt stehen 14 Rennen in zwölf Städten im Programm.

Unter den berücksichtigten europäischen Städten befinden sich Rom (4. April), Paris (18. April), Berlin (30. Mai) sowie zum Abschluss als "Grand Final" London (25./26. Juli 2020).

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anscheinend grünes Licht für Formel-1-Rennen in Silverstone
Sport

Anscheinend grünes Licht für Formel-1-Rennen in Silverstone

Den Formel-1-Rennen in Silverstone scheint nichts mehr im Weg zu stehen.

Zur Verhaftung Ausgeschriebener fliegt wegen Tempofahrt auf
Schweiz

Zur Verhaftung Ausgeschriebener fliegt wegen Tempofahrt auf

Ein 39-jähriger Kroate mit Einreiseverbot, Alkohol intus und ohne Führerausweis ist wegen einer Schnellfahrt in Rapperswil-Jona SG aufgeflogen. Ein Bürger meldete der Polizei das Auto mit zu hohem Tempo. Die Beamten nahmen den Mann bei der Autobesitzerin daheim fest.

Polizei zeigt mehrere
Schweiz

Polizei zeigt mehrere "Autoposer" an - Wagen beschlagnahmt

In den Kantonen St. Gallen, Aargau und Graubünden hat die Polizei Aktionen gegen sogenannte "Autoposer" durchgeführt. Mehrere Fahrer wurden verzeigt und deren Autos stillgelegt.

St. Galler Kantonsrat genehmigt Rechnung für 2019
Schweiz

St. Galler Kantonsrat genehmigt Rechnung für 2019

Der St. Galler Kantonsrat hat am Mittwoch die Rechnung für 2019 ohne Gegenstimmen genehmigt. Danach halbierte er einen beantragten Nachtragskredit für das Unterhalts- und Handwerkszentrum der Strafanstalt Saxerriet.