Kevin Fiala massgeblich an Aufholjagd beteiligt


News Redaktion
Sport / 30.04.21 07:01

Kevin Fiala zeigt in der Nacht auf Freitag eine überaus starke Leistung. Der NHL-Söldner aus Uzwil in Diensten von Minnesota Wild wird für ein Tor und zwei Assists zum zweitbesten Spieler gekürt.

Kevin Fiala (rechts) nimmt die Gratulationen der Teamkollegen entgegen. Sein Treffer war eine Augenweide. (FOTO: KEYSTONE/AP/Stacy Bengs)
Kevin Fiala (rechts) nimmt die Gratulationen der Teamkollegen entgegen. Sein Treffer war eine Augenweide. (FOTO: KEYSTONE/AP/Stacy Bengs)

Minnesota ist bereits für die Playoffs qualifiziert und muss deshalb nicht in jeder Partie auf Biegen und Brechen punkten. Doch die Mannschaft aus Saint Paul gab nach dem 0:3-Rückstand gegen St. Louis Blues nicht auf. Zu Beginn des Schlussdrittels verkürzte Fiala mit einen herrlichem Treffer in die entfernte Ecke auf 2:3. Danach äufnete der Ostschweizer als Passgeber sein Skorer-Konto. Nach einer feinen Einzelleistung Fialas fiel in der 56. Minute das 3:4, und als Minnesota ohne Torhüter spielte, war der Schweizer am 4:4-Ausgleich beteiligt. St. Louis Blues siegte in der Verlängerung doch noch, holte den zweiten Sieg gegen Minnesota innert 24 Stunden und den vierten in Serie und kam den Playoffs einen grossen Schritt näher.

Fiala legte sich im Rennen um den besten Schweizer NHL-Skorer ein Polster von drei Punkten zu. Mit dem 18. Saisontreffer und den Assists der Nummern 16 und 17 ist er bei 35 Punkten angelangt. Nino Niederreiter folgt mit 32 Zählern, Roman Josi mit 31.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Emirates macht wegen Corona-Krise Milliarden-Verluste
Wirtschaft

Emirates macht wegen Corona-Krise Milliarden-Verluste

Die Fluggesellschaft Emirates hat wegen der Corona-Krise erstmals in mehr als 30 Jahren Verluste gemacht. Die staatliche Airline aus dem Emirat Dubai schloss das vergangene Jahr mit einem Minus von 5,5 Milliarden US-Dollar (rund 4,5 Mrd Euro) ab.

Hochzeit, aber ohne Tanzen - Englische Paare enttäuscht
International

Hochzeit, aber ohne Tanzen - Englische Paare enttäuscht

Die Verlängerung der geltenden Corona-Massnahmen in England stellt viele heiratswillige Paare vor Herausforderungen.

Zwei Menschen bei Protestaktion in München verletzt
Sport

Zwei Menschen bei Protestaktion in München verletzt

Kurz vor dem Anpfiff des EM-Spiels zwischen Deutschland und Frankreich bringt ein Fallschirmspringer sich selbst und die Fans in der Münchner Arena in Gefahr. Zwei Menschen werden verletzt.

Fünf weitere Oppositionelle vor Wahl in Nicaragua festgenommen
International

Fünf weitere Oppositionelle vor Wahl in Nicaragua festgenommen

Fünf Monate vor der Präsidentenwahl sind in Nicaragua am Wochenende fünf weitere Oppositionspolitiker festgenommen worden. Es traf vor allem Mitglieder der Partei "Unión Democrática Renovadora" (Unamos), wie die regierungskritische Zeitung "La Prensa" am Sonntag (Ortszeit) berichtete. Demnach handelte es sich um Unamos-Präsidentin Suyen Barahona, den Vizepräsidenten und General im Ruhestand, Hugo Torres, die Ex-Guerilla-Kämpferin Dora María Téllez und Ana Margarita Vijil, die am Sonntag festgenommen wurden. Am Samstag war bereits Tamara Dávila festgenommen worden.