Kiew sieht "dritte Phase" des Kriegs


News Redaktion
International / 14.05.22 01:55

Die ukrainische Führung sieht den Beginn der "dritten Phase" des russischen Angriffskriegs und eines damit verbundenen langwierigen Kampfes.

Der Buchstabe Z, der zum Symbol des russischen Militärs geworden ist, ist auf einem gesprengten russischen Militärfahrzeug nahe der ostukrainischen Stadt Kutusiwka zu sehen. Foto: Bernat Armangue/AP/dpa (FOTO: Keystone/AP/Bernat Armangue)
Der Buchstabe Z, der zum Symbol des russischen Militärs geworden ist, ist auf einem gesprengten russischen Militärfahrzeug nahe der ostukrainischen Stadt Kutusiwka zu sehen. Foto: Bernat Armangue/AP/dpa (FOTO: Keystone/AP/Bernat Armangue)

"Phase eins" sei der Versuch gewesen, die Ukraine "in wenigen Tagen" zu überrollen, sagte Viktor Andrusyw, Berater im ukrainischen Innenministerium, in der Nacht zum Samstag im Fernsehen. In der zweiten Phase sollten wiederum die ukrainischen Streitkräfte in mehreren Kesseln eingekreist und zerschlagen werden. "Und auch das haben sie nicht geschafft."

In der neuen "dritten Phase" bereiteten die russischen Militärs die Verteidigung der bisher erreichten Geländegewinne vor. "Das zeigt, dass sie einen langen Krieg daraus machen wollen", sagte Andrusyw. Offenbar denke die russische Regierung, dass sie mit diesem Hinausziehen des Kriegs den Westen an den Verhandlungstisch und damit wiederum die Ukraine zum Einlenken zwingen könne.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

MEM-Industrie mit Sorgenfalten trotz erneut besserer Zahlen
Wirtschaft

MEM-Industrie mit Sorgenfalten trotz erneut besserer Zahlen

Die markante wirtschaftliche Erholung in der Maschinen-, Elektro- und Metall-Industrie (MEM) hat sich im ersten Quartal 2022 weiter fortgesetzt. Der Branchenverband Swissmem warnte gleichzeitig vor einer drohenden Abkühlung der Konjunktur wegen verschiedener Faktoren.

Lausanne-Sport holt Ludovic Magnin
Sport

Lausanne-Sport holt Ludovic Magnin

Ludovic Magnin kehrt in den Schweizer Profifussball zurück. Der Waadtländer wird zum Trainer von Lausanne-Sport ernannt, das gerade in die Challenge League abgestiegen ist.

Sion entgeht der Barrage in dramatischem Finish
Sport

Sion entgeht der Barrage in dramatischem Finish

Luzern siegt beim FCZ nach einem 0:2-Rückstand 3:2, Sion remisiert gegen Servette nach einem 1:3-Rückstand 3:3. Die Resultate bedeuten, Luzern die Barrage bestreiten muss und Sion gerettet ist Sion.

Italien: Emotionale Trauerfeier am Jahrestag des Gondelunglücks
International

Italien: Emotionale Trauerfeier am Jahrestag des Gondelunglücks

Ein Jahr nach dem Gondelunglück vom Lago Maggiore haben Angehörige in einer emotionalen Zeremonie an die Gestorbenen erinnert und zugleich Vorwürfe erhoben.