Kinderpornografie-Ermittlungen gegen deutschen Ex-National-Spieler Metzelder


Roman Spirig
Sport / 04.09.19 14:48

Gegen den ehemaligen deutschen Fussball-Internationalen Christoph Metzelder (38) wird wegen des Verdachts der Verbreitung von Kinderpornografie ermittelt. Das hat die Staatsanwaltschaft Hamburg in einer schriftlichen Stellungnahme bestätigt.

Kinderpornografie-Ermittlungen gegen deutschen Ex-National-Spieler Metzelder (Foto: KEYSTONE / EPA / PETER KNEFFEL)
Kinderpornografie-Ermittlungen gegen deutschen Ex-National-Spieler Metzelder (Foto: KEYSTONE / EPA / PETER KNEFFEL)

Ermittler hätten am Dienstag in Düsseldorf zwei Hausdurchsuchungsbeschlüsse des Amtsgerichts Hamburg vollstreckt, heisst es in der Mitteilung. Die Beweismittel - Datenträger - seien mitgenommen worden und müssten nun ausgewertet werden. Metzelder war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Ob und wie er sich gegenüber den Ermittlern zu den Vorwürfen geäussert hat, sagte die Staatsanwältin nicht. Ihm sei aber Gelegenheit dazu gegeben worden. Er habe sich kooperativ verhalten und sei nicht festgenommen worden, hiess es.

Eine Frau in Hamburg habe Anzeige erstattet. Sie habe angegeben, über die Kommunikationsplattform WhatsApp entsprechendes Material von dem Ex-Fussballer erhalten zu haben. In welcher Beziehung sie zu ihm steht, teilte die Behörde nicht mit.

Metzelder war mit der deutschen Nationalmannschaft 2002 WM-Zweiter und 2008 EM-Zweiter geworden. Er wurden mit Borussia Dortmund 2002 deutscher und mit Real Madrid 2008 spanischer Meister.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

17. Sieg in Folge von Liverpool
Sport

17. Sieg in Folge von Liverpool

Liverpool nähert sich seinem ersten Meistertitel seit 30 Jahren weiter in grossen Schritten. Beim Premier-League-Schlusslicht Norwich kommen die "Reds" zum 17. Sieg in Folge.

Niederlagen auch für St. Gallen und die Young Boys
Sport

Niederlagen auch für St. Gallen und die Young Boys

St. Gallen und die Young Boys haben in der Super League vom Ausrutscher des FC Basel nicht profitiert. Die Co-Leader verlieren ihre Partien, die Ostschweizer 0:1 in Luzern, die Berner 1:2 in Lugano.

Kein unterirdisches Parkhaus am  Pilatusplatz in Luzern
Regional

Kein unterirdisches Parkhaus am  Pilatusplatz in Luzern

Bei der Erneuerung des Pilatusplatzes in der Stadt Luzern soll kein unterirdisches Parkhaus die wegfallenden Parkplätze kompensieren. Das Tiefbauamt empfiehlt, darauf zu verzichten. Der Stadtrat solle aber auf eine neue Verkehrsführung setzen.

Weiterblochen in Deutschland - Tempolimit auf Autobahnen gescheitert
International

Weiterblochen in Deutschland - Tempolimit auf Autobahnen gescheitert

Ein Vorstoss für ein generelles Tempolimit auf Autobahnen in Deutschland ist im Bundesrat gescheitert. Die Länderkammer lehnte den Vorschlag ab, die geplante Änderung der Strassenverkehrsordnung um eine Höchstgeschwindigkeit von 130 Stundenkilometern zu ergänzen.