Kirschenwähe mit Amaretti


Martina Petrig
Ratgeber / 18.06.20 11:37

Die Bauernhof Tafeln an den Strassenrändern stehen wieder! Es ist Kirschenzeit!

Kirschenwähe mit Amaretti (Foto: KEYSTONE /  / )
Kirschenwähe mit Amaretti

Zutaten für ein runde Backform à 28cm Durchmesser

  • 1 Kuchenteig (selbergemacht oder gekauft)
  • 100g zerdrückte Amaretti weich
  • 500g Frische oder gefrorene Kirschen 

Süsser Guss

  • 200g Mascarpone
  • 90g Creme Fraiche
  • 2 Eier
  • 40g Zucker
  • 3EL Amaretto oder 2ml Bittermandelaroma

 


Zubereitung

Das Kuchenblech mit einem Backpapier  und anschliessend mit dem Kuchenteig auslegen. Die zerdrückten Amaretti auf den Boden streuen und danach die Kirschen regelmässig darauflegen. 

Mascarpone, Creme Fraiche und den Zucker miteinander verrühren und anschliessend die Eier und den Amaretto dazumischen. Falls auf den Alkohol im Kuchen verzichtet werden will, kann als Ersatz ein kleines Reagenzglas mit Bittermandelaroma verwendet werden.
Der süsse Kuchenguss wird nun über die Kirschen gegossen. 

Die Wähe wird im vorgeheiztem Ofen bei 220 Grad rund 35 Minuten gebacken. 

Tipp: Am Schluss die Wähe mit Tortenguss bepinseln. So erhält die Wähe einen schönen Glanz! 


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Wundertüte Wawrinka Schweizer Hoffnungsträger in Paris
Sport

Wundertüte Wawrinka Schweizer Hoffnungsträger in Paris

Mit Roger Federer und Belinda Bencic fehlen auch am French Open zwei Schweizer Topspieler. Die Hoffnungen ruhen auf Stan Wawrinka. Doch der Paris-Sieger von 2015 steigt mit Fragezeichen ins Turnier.

Schleuderfahrt auf der A4 führt zu Rückstaus im Feierabendverkehr
Regional

Schleuderfahrt auf der A4 führt zu Rückstaus im Feierabendverkehr

Eine Junglenkerin hat nach einem Unfall auf der A4 in Hünenberg ZG ihren Führerausweis abgeben müssen. Die 19-Jährige fuhr am Montagabend in eine Mauer und eine Leitplanke. Sie verletzte sich nur leicht, löste im Feierabendverkehr mit ihrem Unfall aber einen Stau aus.

Totschlag - Mann soll Ehefrau mit Schuhlöffel erschlagen haben
Schweiz

Totschlag - Mann soll Ehefrau mit Schuhlöffel erschlagen haben

Ein heute 67-jähriger Mann soll am Karfreitag 2019 seine Ehefrau im Affekt mit einem Schuhlöffel erschlagen haben. Am Dienstag muss er sich vor dem Kreisgericht St. Gallen verantworten. Die Anklage fordert eine Freiheitsstrafe von sieben Jahren wegen Totschlags.

St. Gallen sagt zwei Mal Ja zu Marktplatz und Klimaschutz
Schweiz

St. Gallen sagt zwei Mal Ja zu Marktplatz und Klimaschutz

Der Marktplatz im Zentrum der Stadt St. Gallen wird für 29 Millionen Franken neu gestaltet. Die Stimmberechtigten hiessen die Vorlage mit einem Ja-Anteil von knapp zwei Dritteln gut. Zwei frühere Marktplatz-Projekte waren 2011 und 2015 an der Urne gescheitert.