Klausenpass zwischen Uri und Glarus öffnet morgen Mittwoch - Gotthard geschlossen


Ladina Meyer
Regional / 04.06.19 17:30

Der Weg zwischen Uri und Glarus über den Klausenpass ist ab morgen Mittwoch wieder frei. Ab 8 Uhr ist die Passstrasse durchgehend befahrbar. Wegen Lawinengefahr geschlossen bleibt dagegen der Gotthardpass.

Klausenpass zwischen Uri und Glarus öffnet morgen Mittwoch - Gotthard geschlossen (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Klausenpass zwischen Uri und Glarus öffnet morgen Mittwoch - Gotthard geschlossen (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Der Klausenpass ist nach dem Oberalppass die zweite Urner Passstrasse, bei der die Wintersperre vollständig aufgehoben wird, wie die Urner Baudirektion heute Dienstag mitteilte. Zumindest teilweise befahrbar sein soll ab Mittwoch auch die Sustenstrasse bis Sustenbrüggli. Die komplette Freigabe verzögert sich indes. Die Furkpassstrasse dürfte am 14. Juni ganz geöffnet werden.

Nachdem der Gotthardpass auf Auffahrt hin zeitweise geöffnet wurde, bleibt er nun wegen Lawinengefahr bis auf weiteres geschlossen. Die Zufahrten von der Urner Seite bis zum Gotthardmätteli und vom Süden her zu den Gastrobetrieben auf der Passhöhe sind möglich und sicher.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Hacker erpressen Geschäftsstelle der Gewerbeverbände St. Gallen
Regional

Hacker erpressen Geschäftsstelle der Gewerbeverbände St. Gallen

Die Geschäftsstelle der Gewerbeverbände St. Gallen ist vergangene Woche Opfer eines Hackerangriffs geworden. Auf die Forderungen der Erpresser ging die Geschäftsstelle nicht ein, stattdessen wurde Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

Töfffahrer mit Kreislauf-Zusammenbruch nach Unfall
Regional

Töfffahrer mit Kreislauf-Zusammenbruch nach Unfall

In Oberurnen hat am Mittwochabend ein 34-jähriger Motorradfahrer nach einem Unfall einen Zusammenbruch des Kreislaufs erlitten.

Schweiz

"Aladdin" führt die Charts in der Deutschschweiz wieder an

"Aladdin" mit Will Smith als Flaschengeist hat am Wochenende in der Deutschschweiz nach einem Unterbruch wieder die Spitze der Kinocharts erreicht. Den zweiten Platz erreichte "Men In Black: International", den dritten "Long Shot".

Asylanträge in EU und Efta sinken auf Vorkrisen-Niveau
International

Asylanträge in EU und Efta sinken auf Vorkrisen-Niveau

Insgesamt haben in den 28 EU-Staaten sowie in Norwegen, der Schweiz, Island und Liechtenstein im vergangenen Jahr 664'480 Menschen um Asyl ersucht. Dies waren 10 Prozent weniger als 2017. Es ist ein Rückgang im dritten Jahr in Folge.