Kleid von Prinzessin Diana in New York versteigert


News Redaktion
International / 28.01.23 00:51

Ein Kleid der 1997 bei einem Autounfall ums Leben gekommenen Prinzessin Diana ist in New York für rund 600'000 Dollar versteigert worden.

Vier Bieter hätten sich fast fünf Minuten lang einen Wettbewerb um die ärmellose, bodenlange, lilafarbene Robe des britischen Designers Victor Edelstein geliefert, teilte das Auktionshaus Sotheby's mit.

Diana habe das Kleid unter anderem für ein Fotoshooting der Zeitschrift "Vanity Fair" kurz vor ihrem Tod getragen. Wer es nun ersteigerte, teilte das Auktionshaus zunächst nicht mit.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Zürcher Tram 15 nimmt im Mai den Betrieb wieder auf
Schweiz

Zürcher Tram 15 nimmt im Mai den Betrieb wieder auf

Die Personalsituation bei den Verkehrsbetrieben Zürich VBZ hat sich entspannt: Die Tramlinie 15 vom Bucheggplatz zum Stadelhofen kann ihren regulären Betrieb deshalb ab dem 7. Mai wieder aufnehmen. Wegen Personalmangels wurde die Linie bereits mehrfach eingestellt.

Andrina Salis Sechste im zweiten Weltcup-Einsatz
Sport

Andrina Salis Sechste im zweiten Weltcup-Einsatz

Die 17-jährige Andrina Salis schafft es am Saisonfinale der Snowboarderinnen in Silvaplana in ihrem zweiten Weltcup-Einsatz bereits in die Top 6.

Deutlich mehr Straftaten im Kanton Graubünden
Schweiz

Deutlich mehr Straftaten im Kanton Graubünden

Im Kanton Graubünden sind im vergangenen Jahr 11'234 Straftaten von der Polizei erfasst worden. Das sind 2069 oder 23 Prozent mehr als 2021.

Tatverdächtiger in Würenlos AG nach Leichenfund festgenommen
Schweiz

Tatverdächtiger in Würenlos AG nach Leichenfund festgenommen

In Dietikon ZH ist in der Nacht auf Sonntag die Leiche einer 46-jährigen Schweizerin auf der Strasse aufgefunden worden. Aufgrund der Umstände dürfte sie Opfer eines Gewaltdelikts geworden sein, teilte die Kantonspolizei Zürich am Sonntagabend mit.