Klimaaktivisten blockieren Münchner Flughafen


News Redaktion
International / 08.12.22 10:27

Wegen eines Klimaprotests ist nach Angaben des Münchner Flughafens am Donnerstag eine der beiden Start- und Landebahnen des Airports gesperrt worden.

ARCHIV - Klimaaktivisten blockieren eine der Start- und Landebahnen und beeinträchtigen damit den Flugverkehr am Münchner Flughafen. Foto: Angelika Warmuth/dpa (FOTO: Keystone/dpa/Angelika Warmuth)
ARCHIV - Klimaaktivisten blockieren eine der Start- und Landebahnen und beeinträchtigen damit den Flugverkehr am Münchner Flughafen. Foto: Angelika Warmuth/dpa (FOTO: Keystone/dpa/Angelika Warmuth)

Laut einem Sprecher des zweitgrössten deutschen Verkehrsflughafens haben sich Aktivisten am Rollfeld im Norden des Flughafens festgeklebt. Mit Beeinträchtigungen im Luftverkehr sei zu rechnen.

Die Polizei rückte zu einem Grosseinsatz aus. Laut Airport hatten die Aktivisten auch versucht, an der Südseite des Flughafens auf das Gelände zu kommen, sie seien aber von der Polizei daran gehindert worden.

Ende November hatte die Gruppierung den Berliner Hauptstadtflughafen BER für fast zwei Stunden lahmgelegt. Damals verschafften sich zwei Gruppen bestehend aus jeweils mehreren Menschen Zugang zum Flughafengelände. Am Donnerstag meldete die Gruppe "Letzte Generation", den Flughafen Berlin abermals blockiert zu haben.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Jorginho wechselt in London die Fronten
Sport

Jorginho wechselt in London die Fronten

Der italienische Internationale Jorginho wechselt für rund 13 Millionen Franken von Chelsea zu Arsenal.

Rund 900 Erdbeben in und nahe der Schweiz im letzten Jahr
Schweiz

Rund 900 Erdbeben in und nahe der Schweiz im letzten Jahr

Rund 900 mal hat 2022 die Erde in oder nahe der Schweiz gebebt. Besonders Beben im grenznahen Ausland prägten das Geschehen. Am 10. September verzeichnete der Erdbebendienst im Elsass das fünftstärkste Beben seit der modernen Bebenaufzeichnung 1975.

Die einzige Natureis-Bahn fasziniert seit 125 Jahren
Sport

Die einzige Natureis-Bahn fasziniert seit 125 Jahren

Der Olympia Bobrun in St. Moritz ist die Wiege des rasanten Sports - und die einzige übrig gebliebene Natureis-Bahn der Welt. Die Schweizer Piloten erlebten hier viele Triumphe und ein paar Tragödien.

Hälfte der Benin-Objekte in Schweizer Museen mit heikler Herkunft
Schweiz

Hälfte der Benin-Objekte in Schweizer Museen mit heikler Herkunft

Die Schweizer Museen besitzen rund 100 Objekte, die aus dem ehemaligen Königreich Benin im heutigen Nigeria stammen: Die Hälfte davon lässt sich mit dem Raubzug der britischen Kolonialarmee im Jahr 1897 in Verbindung bringen, wie eine Untersuchung zeigt.