Knabe auf Piste in Andermatt von zwei Skifahrern angefahren


Roman Spirig
Regional / 14.02.20 18:21

Ein siebenjähriger Knabe hat sich auf der Piste in Andermatt leicht verletzt, als er stürze und in der Folge zwei Skifahrer mit ihm kollidierten. Die Rega brachte ihn ins Spital, das er aber gleichentags wieder verlassen konnte.

Knabe auf Piste in Andermatt von zwei Skifahrern angefahren (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Knabe auf Piste in Andermatt von zwei Skifahrern angefahren (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Der Knabe war Anfang Februar mit seinem Skilehrer im Bereich Hinter Felli unterwegs, als er stürzte. Ein nachfolgender Skifahrer erkannte die Situation zu spät und kollidierte mit dem Kind, wie die Urner Kantonspolizei am Freitag mitteilte. Kurze Zeit später kollidierte eine zweite, unbekannte männliche Person erneut mit dem Kind und fuhr weiter, ohne sich um das verletzte Kind zu kümmern.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Start des
International

Start des "Perseverance"-Rover zum Mars erneut verschoben

Die Nasa hat den Start des nächsten Mars-Rovers erneut verschoben und peilt dafür jetzt frühestens den 30. Juli an. Grund dafür seien Verzögerungen im Zusammenhang mit der Trägerrakete, teilte die US-Raumfahrtbehörde am Dienstag (Ortszeit) mit.

Kein Schweizer Ersatzkonzert von Carlos Santana
Schweiz

Kein Schweizer Ersatzkonzert von Carlos Santana

Allen Bemühungen zum Trotz sind für die aufgrund der Coronakrise abgesagten "Miraculous 2020 Tour"-Shows von Carlos Santana keine Ersatzdaten gefunden worden. Betroffen ist auch das Konzert im Zürcher Hallenstadion, das am 15. März hätte stattfinden sollen.

Bundesrat lehnt Steuerabzug für Ferien in der Schweiz ab
Schweiz

Bundesrat lehnt Steuerabzug für Ferien in der Schweiz ab

Zwei Motionen aus den Reihen der SVP fordern einen Steuerabzug für Ferien in der Schweiz. Der Bundesrat ist zwar ebenfalls für eine Förderung des Inlandtourismus, lehnt aber die vorgeschlagenen fiskalischen Massnahmen ab.

SP verlor bei Wahlen einen Viertel ihrer Ex-Anhänger an die Grünen
Schweiz

SP verlor bei Wahlen einen Viertel ihrer Ex-Anhänger an die Grünen

Der Wahlsieg der Grünen bei den eidgenössischen Wahlen im vergangenen Herbst ging auf Kosten der SP. Die Sozialdemokraten verloren fast einen Viertel ihrer einstigen Wählerschaft an die Grünen. Die Verluste der SVP sind auf eine schlechte Mobilisierung zurückzuführen.