Kokos-Cakepops


Martina Petrig
Ratgeber / 31.03.20 13:26

Ob für Gross oder Klein. Die Cake-Pops bringen den nötigen Farbkleks in den Zvieri.

(Foto: Martina Petrig / Kokos-Cakepops / )
(Foto: Martina Petrig / Kokos-Cakepops / )

Die Zutaten

  • 1/2 Tortenbiskuit (Ø 24cm) oder 200g Kuchenresten
  • 50g Butter (Raumtemperatur)
  • 75g Mascarpone
  • 60g Kokosflocken
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 EL Kokoslikör (bei Kindern weglassen)
  • 150g Schokoladenglasur
    (Milch, Weisse oder Dunkle)
  • ca. 15 Stk. Holzstäbchen

Die Zubereitung

Das Biskuit oder die Kuchenreste werden mit den Händen in einer Schüssel zerbröselt. Weiche Butter, Mascarpone, Kokosflocken und Vanillezucker miteinander umrühren und anschliessend mit den Bröseln vermischen. Zum Schluss wird die Masse mit dem Alkohol gemischt und in 20 Gramm schwere Bällchen geformt. Dabei wird jeweils ein Holzstäbchen oben in die Mitte des Bällchens gedrückt. Die Bällchen werden auf einem Backpapier eine 1/2 Stunde im Kühlschrank kühl gestellt.*

Währenddessen wird die Schokoglasur geschmolzen. Zum Überziehen werden die Cakepops am Stäbchen gehalten und in die geschmolzene Glasur getaucht. Solange die Glasur noch flüssig ist, die Pops mit Kokosraspeln bestreuen.
Steckt die Stäbchen anschliessend in ein Styroporblock oder in eine Schüssel gefüllt mit Kristallzucker.

*Tipp: Achtet darauf, dass die Cakepops nicht zu kalt sind, da ansonsten die Glasur zu schnell anzieht.

Zum Rezept


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

US-Regierung wirft Facebook die Benachteiligung seiner Bürger vor
Wirtschaft

US-Regierung wirft Facebook die Benachteiligung seiner Bürger vor

Das US-Justizministerium wirft Facebook in einer Klage die Benachteiligung US-amerikanischer Arbeitnehmer zu Gunsten von Ausländern vor. Dies geht aus Gerichtsdokumenten vom Donnerstag (Ortszeit) hervor.

Schwyz soll beim Bund Maximum der Härtefallgelder abholen
Regional

Schwyz soll beim Bund Maximum der Härtefallgelder abholen

Der Kanton Schwyz soll die vom Bund aufgegleiste Härtefallhilfe voll nutzen. Die Staatswirtschaftskommission des Kantonsrats beantragt dem Plenum deswegen eine Ausgabenbewilligung von rund 5 Millionen Franken statt nur 4,5 Millionen Franken.

Gescheiterte BDP-Auflösung in Chur: Vorstand wechselt zur FDP
Schweiz

Gescheiterte BDP-Auflösung in Chur: Vorstand wechselt zur FDP

In Chur ist die Auflösung der BDP gescheitert. Nach der Parteiversammlung trat der Vorstand geschlossen zurück. Dessen Mitglieder wechseln nicht zur CVP, sondern zur FDP. Neuer Churer BDP-Präsident ist der Gatte einer alt Bundesrätin.

Komitee lanciert Initiative gegen Impfpflicht
Schweiz

Komitee lanciert Initiative gegen Impfpflicht

Impfskeptiker haben am Dienstag eine eidgenössische Volksinitiative gegen eine Impfpflicht lanciert. Gleichtags gab die Bundeskanzlei grünes Licht für den Start der Unterschriftensammlung. Die Sammelfrist dauert bis zum 1. Juni 2022.