Kollision in Schattdorf UR: Autofahrerin leicht verletzt


News Redaktion
Regional / 06.07.20 17:31

Eine Lenkerin ist am Montagvormittag bei einer Kollision mit einem anderen Auto in Schattdorf leicht verletzt worden. Der Rettungsdienst brachte sie ins Spital. Der Sachschaden beträgt rund 6000 Franken.

In Schattdorf UR kollidierten zwei Autos miteinander, eine Lenkerin wurde verletzt. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)
In Schattdorf UR kollidierten zwei Autos miteinander, eine Lenkerin wurde verletzt. (Symbolbild) (FOTO: KEYSTONE/URS FLUEELER)

Kurz nach 10 Uhr beabsichtigte die Lenkerin eines Personenwagens von der Kreuzung Adlergartenstrasse/Gotthardstrasse in die Gotthardstrasse abzubiegen. Zur selben Zeit fuhr eine zweite Autofahrerin von Erstfeld in Richtung Altdorf. Trotz Vollbremsung kam es zu einer Kollision zwischen den beiden Fahrzeugen, wie die Urner Kantonspolizei mitteilte.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Tschechischer Tourist stirbt bei Badeunfall im Hallwilersee
Regional

Tschechischer Tourist stirbt bei Badeunfall im Hallwilersee

Bei einem Badeunfall im Hallwilersee bei Birrwil AG ist am Mittwochabend ein Mann ums Leben gekommen. Laut Polizei handelt es sich um einen 49-jährigen Touristen aus Tschechien.

Eine von Richard Wagner handsignierte Bibel fürs Museum
Regional

Eine von Richard Wagner handsignierte Bibel fürs Museum

Das Richard Wagner Museum bekommt eine Bibel aus dem Jahr 1870, die Richard Wagner eigenhändig signiert hatte. Ein Zürcher Galerist stiftet sie dem Museum.

Geschädigte Tropenwälder erholen sich dank Renaturierung schneller
Schweiz

Geschädigte Tropenwälder erholen sich dank Renaturierung schneller

Weltweit gehen tropische Regenwälder durch Rodungen verloren. Forschende haben nun aber gute Nachrichten: Tropenwälder erholen sich rascher als erwartet. Renaturierungen helfen, dass die Wälder möglichst schnell wieder Kohlenstoff speichern können.

Trump besorgt um kranken Bruder
International

Trump besorgt um kranken Bruder

US-Präsident Donald Trump hat sich am Freitag besorgt über den Gesundheitszustand seines jüngeren Bruders Robert geäussert. Dieser sei im Krankenhaus, sagte der Präsident während einer Pressekonferenz. Er hoffe, dass es ihm gut gehe, aber er habe "eine schwere Zeit".