Kollision mit Zug: Ungesicherter Auto rollt in Baden AG auf Gleis


News Redaktion
Schweiz / 23.10.20 14:39

Ein ungesichert parkiertes Auto ist am Freitagmorgen in Baden AG auf ein Bahngleis herunter gerollt. Es kam zu einer Kollision mit einem Güterzug. Personen wurde nicht verletzt. Der Vorfall führte zu Behinderungen im Bahnverkehr zwischen Brugg AG und Zürich.

Dieser Kleinwagen rollte bei Baden AG auf das Bahngleis und kollidierte mit einem Güterzug. (FOTO: Kantonspolizei Aargau)
Dieser Kleinwagen rollte bei Baden AG auf das Bahngleis und kollidierte mit einem Güterzug. (FOTO: Kantonspolizei Aargau)

Die Kollision ereignete sich um 7.30 Uhr an der Bruggerstrasse in Baden, wie die Kantonspolizei Aargau mitteilte. Der Automobilist hatte zuvor seinen Kleinwagen auf dem Parkplatz seines Arbeitgebers abgestellt.

Er hatte jedoch weder das Getriebe in Parkposition gebracht noch die Handbremse angezogen. Zunächst unbemerkt geriet der Kleinwagen auf dem leicht abfallenden Platz ins Bewegung, rollte die Böschung hinab und kam auf dem angrenzenden Bahngleis zum Stillstand.

In diesem Augenblick näherte sich ein Güterzug, der das Auto streifte. Am Auto entstand Totalschaden. Bis das Auto um 09.30 Uhr geborgen war, kam es zu Beeinträchtigungen des Bahnverkehrs.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Kanton Nidwalden will 5 Millionen Franken für Härtefälle beisteuern
Regional

Kanton Nidwalden will 5 Millionen Franken für Härtefälle beisteuern

Firmen im Kanton Nidwalden, die wegen der Coronakrise in ihrer Existenz bedroht sind, sollen mit Härtefallgeldern von insgesamt 8,13 Millionen Franken rechnen können. Zum Bundesbeitrag von 3,13 Millionen Franken will die Nidwaldner Regierung weitere 5 Millionen Franken beisteuern. Geld gibt es auch für Transportunternehmen.

Pischetsrieder soll neuer Chef des Daimler-Aufsichtsrates werden
Wirtschaft

Pischetsrieder soll neuer Chef des Daimler-Aufsichtsrates werden

Der frühere BMW- und Volkswagen-Chef Bernd Pischetsrieder soll neuer Vorsitzender des Daimler-Aufsichtsrates werden. Der 72-Jährige soll nach der Hauptversammlung Ende März Manfred Bischoff ablösen, dessen Amtszeit abläuft.

Erneute Kritik: Bündner Kantonsgericht verschleppt Verfahren
Schweiz

Erneute Kritik: Bündner Kantonsgericht verschleppt Verfahren

Das Bundesgericht hat das Bündner Kantonsgericht in einem Eheschutzverfahren ein weiteres Mal gerügt und die zweite Beschwerde wegen Rechtsverzögerung von Adam Quadroni gutgeheissen. Quadroni liess der das Engadiner Baukartell auffliegen.

Lewis Hamilton positiv auf das Coronavirus getestet
Sport

Lewis Hamilton positiv auf das Coronavirus getestet

Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton wurde positiv auf das Coronavirus getestet und fällt damit für das kommende Rennen am Sonntag in Bahrain aus.