Kompetenzen überschritten! Adligenswiler Gemeinderat tritt vorzeitig zurück


Roman Spirig
Regional / 31.05.19 10:13

Der Finanzvorsteher von Adligenswil, Pascal Ludin, tritt vorzeitig per Ende Mai 2019 zurück. Grund dafür ist eine Kompetenzüberschreitung.

(Foto: sp-adligenswil.ch portrait)
(Foto: sp-adligenswil.ch portrait)
Adligenswiler Gemeinderat tritt vorzeitig zurück (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Adligenswiler Gemeinderat tritt vorzeitig zurück (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Der SP-Politiker hatte im März aus beruflichen Gründen seinen Rücktritt per Ende Juni bekanntgegeben. Wie der Gemeinderat mitteilte, gibt Ludin nun aber sein Amt einen Monat früher ab.

Mit diesem Schritt übernehme er die Verantwortung für eine Kompetenzüberschreitung, teilte der Gemeinderat mit. Diese habe er im Zusammenhang mit Verbuchungen beim Jahresabschluss der Pflegezentrum Riedbach AG begangen.

Der Gemeinderat betont, dass aus "heutiger Sicht" weder für die Gemeinde noch für das Pflegezentrum ein finanzieller Schaden entstanden sei. Er bedaure, dass das grosse Engagement von Ludin von diesem vorzeitigen Rücktritt getrübt werde.

Gemäss eines Berichts der CH-Media-Zeitungen vom Freitag handelt es sich bei der Kompetenzübertretung um die Beschaffung einer digitalen Schliessanlage für das neue Pflegezentrum. Dieses hatte am 5. Februar seinen Betrieb aufgenommen.

(sda)


Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

CS kürzt Ex-Chef Thiam nach Beschattungsaffäre Lohn
Wirtschaft

CS kürzt Ex-Chef Thiam nach Beschattungsaffäre Lohn

Der frühere Chef der Credit Suisse, Tidjane Thiam, hat in seinem letzten Jahr bei der Grossbank 10,7 Millionen Franken erhalten. Das waren allerdings weniger als im Vorjahr, was auch mit der Beschattungsaffäre zusammenhängt, die am Schluss zu seinem Abgang führte.

Mangel an Fachärzten und Fachärztinnen zeichnet sich ab
Schweiz

Mangel an Fachärzten und Fachärztinnen zeichnet sich ab

Während die Überalterung der Bevölkerung fortschreitet, stagniert in der Schweiz der Bestand an ärztlichen Fachkräften beinahe. "Die Arbeitskräfte könnten knapp werden" ist die Ärztestatistik 2019 überschrieben.

Urner Polizei stoppt massiv überladenen Schwertransport
Regional

Urner Polizei stoppt massiv überladenen Schwertransport

Die Kantonspolizei Uri hat einen Schwertransport aus dem Verkehr gezogen, der einerseits massiv überladen und andererseits ohne Sonderbewilligung unterwegs war. Der 28-jährige Chauffeur muss nun unter anderem mit einer Busse von mehreren tausend Franken rechnen.

Banken drücken wegen Corona die Pause-Taste beim Jobabbau
Wirtschaft

Banken drücken wegen Corona die Pause-Taste beim Jobabbau

Die Deutsche Bank und zahlreiche Grossbanken in anderen Ländern legen ihre Pläne zum Abbau zehntausender Jobs wegen der Corona-Krise auf Eis. Man wolle den Mitarbeitern in einer solch schwierigen Phase mehr Sicherheit geben, erklärte Deutschlands grösstes Geldhaus.