Kompetenzen überschritten! Adligenswiler Gemeinderat tritt vorzeitig zurück


Roman Spirig
Regional / 31.05.19 10:13

Der Finanzvorsteher von Adligenswil, Pascal Ludin, tritt vorzeitig per Ende Mai 2019 zurück. Grund dafür ist eine Kompetenzüberschreitung.

(Foto: sp-adligenswil.ch portrait)
(Foto: sp-adligenswil.ch portrait)
Adligenswiler Gemeinderat tritt vorzeitig zurück (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)
Adligenswiler Gemeinderat tritt vorzeitig zurück (Foto: KEYSTONE / URS FLUEELER)

Der SP-Politiker hatte im März aus beruflichen Gründen seinen Rücktritt per Ende Juni bekanntgegeben. Wie der Gemeinderat mitteilte, gibt Ludin nun aber sein Amt einen Monat früher ab.

Mit diesem Schritt übernehme er die Verantwortung für eine Kompetenzüberschreitung, teilte der Gemeinderat mit. Diese habe er im Zusammenhang mit Verbuchungen beim Jahresabschluss der Pflegezentrum Riedbach AG begangen.

Der Gemeinderat betont, dass aus "heutiger Sicht" weder für die Gemeinde noch für das Pflegezentrum ein finanzieller Schaden entstanden sei. Er bedaure, dass das grosse Engagement von Ludin von diesem vorzeitigen Rücktritt getrübt werde.

Gemäss eines Berichts der CH-Media-Zeitungen vom Freitag handelt es sich bei der Kompetenzübertretung um die Beschaffung einer digitalen Schliessanlage für das neue Pflegezentrum. Dieses hatte am 5. Februar seinen Betrieb aufgenommen.

(sda)


Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Initiative
Schweiz

Initiative "Keine Massentierhaltung in der Schweiz" eingereicht

Mit über 100’000 beglaubigten Unterschriften ist heute die Initiative "Keine Massentierhaltung in der Schweiz" bei der Bundeskanzlei eingereicht worden. Das Begehren hat eine breite Unterstützung aus dem gesamten Parteienspektrum, von den Grünen bis zur SVP.

Unbekannte klauen in Immensee mehrere hundert Kilo Kupfer
Regional

Unbekannte klauen in Immensee mehrere hundert Kilo Kupfer

Unbekannte sind in der Nacht auf heute Montag auf ein Firmengelände in Immensee eingebrochen. Sie klauten mehrere hundert Kilogramm Kupfer, teilt die Schwyzer Kantonspolizei mit. Die Täter machten sich danach unbemerkt aus dem Staub.

Autofahrerin und Jogger zoffen sich auf Zuger Strasse
Regional

Autofahrerin und Jogger zoffen sich auf Zuger Strasse

Eine Autofahrerin und ein Jogger sind sich heute im Morgenverkehr in Zug zweimal in die Haare geraten. Beim zweiten Mal soll das Auto den Jogger berührt haben. Über die Art der Berührung schwieg sich die Zuger Kantonspolizei aus.

Luzerner Landwirte bleiben verschont von CO2-Reduktionsfrist
Regional

Luzerner Landwirte bleiben verschont von CO2-Reduktionsfrist

Luzerner Bäuerinnen und Bauern müssen den CO2-Ausstoss ihrer Betriebe nicht bis 2050 herunterfahren. Der Kantonsrat hat am Montag eine Motion von Roland Fischer (GLP) mit 87 zu 19 Stimmen in ein Postulat abgeschwächt und teilweise überwiesen.